Fahrplanwechsel 2007
Sonntag, 9. Dezember 2007

Stadtverkehr: Der Fahrplanwechsel am 9. Dezember 2007 bringt, wie schon in den letzten Jahren, nur wenige ├änderungen im Frankfurter Nahverkehr. Alle Stra├čenbahn- und Buslinien bleiben erhalten. Im Linienweg ver├Ąndert wurde lediglich die Buslinie 981, die erstmals mit einer ganzen Reihe von Fahrten das Wohngebiet am R├Âmerh├╝gel mit bedient. Bisher fuhr dort ausschlie├člich die Buslinie 980 mit wenigen Fahrten an Werktagen. Ebenfalls neu ist die Haltestelle First Solar Manufacturing an der gleichnamigen Fabrik f├╝r Solaranlagen. Werktags im Fr├╝hverkehr wird die neue Station ein bis zweimal je Richtung bedient.

Weitere ├änderungen betreffen Fahrzeiten in Richtung Messegel├Ąnde. Die Bahnen der Linien 2 und 5 fahren nun zwar im optimal halbierten Takt, daf├╝r funktionieren die Anschl├╝sse zwischen den Bahnen aus S├╝d und Neuberesinchen und den Bahnen zum Messegel├Ąnde an der Haltestelle Zentrum nicht mehr. M├Âchte man von der August-Bebel-Stra├če zum Friedhof, steht man seit dem Fahrplanwechsel 9 Minuten am Bahnhof. Bisher reichten 2 Minuten Wartezeit an der Haltestelle Zentrum. Verst├Ąndlich ist der Wunsch der SVF, die Taktabst├Ąnde zwischen parallel fahrenden Linien m├Âglichst gleichm├Ą├čig zu gestalten. Bisher fuhren die Linien 2 und 5 im 7/13-Minuten-Abstand, k├╝nftig im sauberen 10/10-Minuten-Abstand. Erkauft wurde diese S├Ąuberung durch schlechtere Anschl├╝sse.

Neu im Angebot ist eine Fahrt im Fr├╝hverkehr am Wochenende auf der Linie 4, mit der die Arbeiter der Solarfabriken besser zur Arbeit kommen. Zur├╝ckgenommen wurde eine ├änderung der Linienf├╝hrung der Nachtbuslinie N1 vom 30. Juni 2007. Wie bis dahin ├╝blich, fahren die Wagen wieder gegen den Uhrzeigersinn vom Bahnhof zun├Ąchst in die Innenstadt, dann ├╝ber das Hansa-Viertel, durch das Klingetal, durch die August-Bebel-Stra├če zur├╝ck zum Bahnhof. Auch die Haltestelle Perleberger Stra├če wird wieder aus dem Programm der Linie N1 genommen.

Regionalverkehr: Wegen Bauarbeiten im Magdeburger Hauptbahnhof wird der RegionalExpress RE 1 ab 25. Mai 2008 bis Magdeburg-Buckau verl├Ąngert. Dort wird der Anschluss zum Fernverkehr in der Relation Leipzig ÔÇô Magdeburg ÔÇô Hannover hergestellt.