Niederflurwagen zur Probe
Montag, 13. September 1993

Aus Zwickau trifft ein Niederflurwagen vom Typ GT6M in Frankfurt ein. Es handelt sich um den Zwickauer Tw 903, der bis zum 28.09.1993 in Frankfurt (Oder) weilt. Das Fahrzeug wurde per Tieflader direkt aus dem Herstellerwerk MAN N├╝rnberg angeliefert. Es wurden Fahr- und Bremsversuche im Bereich der Abstellanlage Neuberesinchen und im Streckennetz vorgenommen. Dabei kam es laut Blickpunkt Stra├čenbahn zu zwei Entgleisungen. Es zeigte sich, dass es Probleme mit den breiten Radlauffl├Ąchen gab. Nach seinem Einsatz in Frankfurt ging der Niederflurwagen f├╝r drei Tage nach Cottbus, danach zun├Ąchst zur├╝ck zum Hersteller nach N├╝rnberg. Cottbus entschloss sich nicht zur Beschaffung von Wagen dieses Typs, sondern stattete sp├Ąter modernisierte KT4D mit niederflurigen Mittelteilen aus. Abgesehen von Berlin blieb Frankfurt (Oder) die einzige Stadt Brandenburgs die den Wagentyp GT6M/GT6N beschaffte. Fahrgasteins├Ątze fanden mit dem Zwickauer Wagen nicht statt.

Mehr zum Thema

Kauf von Niederflurwagen beschlossen (24.06.1993)