Erster serienmodernisierter KT4D
Dienstag, 2. Februar 1993

Wagen 201 1995 in der Bahnhofstra├če
Wagen 201 1995 in der Bahnhofstra├če

Wagen 201 1995 in der Bahnhofstra├če
Wagen 201 1995 in der Bahnhofstra├če

Der KT4DM 202 kommt als erster von der Modernisierung aus Mittenwalde zur├╝ck. Die Tw 201, 203, 204, 209, 213 und 214 folgen in den n├Ąchsten Tagen. Damit ist die erste Serie der KT4D-Modernisierung abgeschlossen, nachdem Tw 227 bereits 1991 nach einem Unfall in Mittenwalde umgebaut wurde. Zu diesem Zeitpunt ist geplant, 1993 sechs, 1994 sieben und 1995 die restlichen KT4D (das w├Ąren damals noch 13 Wagen gewesen) zu modernisieren und f├╝r einen langfristigen Einsatz herzurichten. Au├čer den 150.000 DM (ca. 77.000 ÔéČ) Landesmitteln steuert die SVF nur 15.000 DM (7.700 ÔéČ) Eigenkapital bei.

Laut Blickpunkt Stra├čenbahn wurden folgende Umbauten vorgenommen: Neulack, Klapp- statt Schiebefenster, zus├Ątzliche Dachkante mit neuer Entw├Ąsserung, elektromagnetische Besandungsanlage, Bochumer R├Ąder, R├╝ckfahreinrichtung, H4-Scheinwerfer und 3. Spitzenlicht, neue Schlussleuchten mit Nebelschlussleuchte, Leichtbaustromabnehmer der Firma Stemmann, IBIS-Verkabelung, drei Matrix-Anzeigen, Gorba-Haltestellen-Innenanzeige, Beschallungsanlage innen, neue Heizung und L├╝ftung, Fahrersitz, mittiger Scheibenwischer, durch Lichtschranken gesicherte T├╝rschlie├čung unter Verwendung der alten T├╝ren mit neuer wartungsfreier F├╝hrungsschiene, ein Kurzwegregistrierger├Ąt mit neuem Tachographen, Notbremssperrtaster, gepolsterte Fahrgastsitze, neue Innenverkleidung, neuer rutschfester Fu├čboden, eine per Thermostat geregelte Hagenuk-Heizung unter Verwendung der alten Heizk├Ârper und verzinkte Trittstufenk├Ąsten.

Mehr zum Thema

Erste KT4D in Modernisierung (September 1992)