Buslinie nach Słubice gefordert
Montag, 5. Februar 2001

Auch zehn Jahre nach der Lockerung des Grenzverkehrs zwischen Frankfurt und Slubice gibt es keine Nahverkehrsverbindung beider St√§dte. W√§hrend die Grenzst√§dte G√∂rlitz und Zgorzelec bereits seit 1991 eine Buslinie f√ľr Grenzpendler anbieten, fehlt eine solche Verbindung in Frankfurt noch immer. Mal wehrten sich polnische Taxifahrer gegen die billige Konkurrenz, mal ist kein Geld vorhanden, der schwarze Peter wandert. Die CDU hat nun einmal mehr eine solche Verbindung gefordert. Die Buslinie stehe laut SPD auf der Projektliste ganz oben. Eigenmittel seien vorgesehen, F√∂rdermittel beantragt, der F√∂rderbescheid werde im Sommer erwartet. Letztlich wurde im Stadtparlament einem Antrag zugestimmt, in dem es laut "M√§rkische Oderzeitung" hei√üt: dass die Machbarkeitsstudie zur schnellstm√∂glichen Vergabe nach Vorlage des F√∂rdermittelbescheids auszuschreiben sei. Auf diesen erneuten Vorsto√ü zur Einrichtung einer Buslinie nach Slubice meldeten sich nun die deutschen Taxifahrer zu Wort. Sie bef√ľrchten den Verlust einer lukrativen Strecke, denn dazu geh√∂rt nach ihren Angaben die Strecke vom Bahnhof zur Stadtbr√ľcke, dem Grenz√ľbergang nach Polen. W√ľrden Nutzer dieser Strecke k√ľnftig mit dem Bus fahren, g√§ben sie kein Geld mehr in Frankfurt aus, was sie heute entweder beim Taxifahren oder als Fu√üg√§nger in an der Strecke liegenden Gesch√§ften tun.