Fahrplanwechsel 2000
Sonntag, 28. Mai 2000

Fahrplanheft 2000
Fahrplanheft 2000

Zum Fahrplanwechsel 2000 wurde das Linienangebot bei der Stra├čenbahn gestrafft. Knapp zw├Âlf Jahre nach ihrer Einf├╝hrung im Oktober 1988 wurde die Stra├čenbahnlinie 7 abgeschafft. Auch die Linie 3 verschwindet f├╝r zweieinhalb Jahre. Stattdessen wird die Linie 4 verdichtet. Wie zu erwarten, ist der Wegfall beider Linien nicht vollst├Ąndig ausgeglichen worden, sondern die M├Âglichkeit wurde erneut genutzt, um das Angebot leicht einzuschr├Ąnken. Wie schon 1996, bei der Umstellung vom 15- auf 20-Minuten-Takt, hie├č es von der SVF: Einen Attraktivit├Ątsverlust soll es ... nicht geben. Geschaut wurde, wo Ver├Ąnderungen sinnvoll sind. Erstmals wird zum Fahrplanwechsel kein gebundenes Fahrplanheft herausgegeben, sondern eine Sammlung kleiner Heftchen, in denen parallel fahrende Linien zusammengefasst sind. Nicht mehr enthalten sind die Regionalbus- und Regionalbahnlinien.

VBB-Fahrplan 2000/2001
(28.05.2000-09.06.2001)

Am Wochenende fahren Bahnen und Busse erst um 6:30 Uhr aus dem Depot. Sonnabends ab 16 Uhr (damaliger Ladenschluss) und Sonntags ganzt├Ągig gilt nur noch ein 30- statt 20-Minuten-Takt. Ebenfalls am Wochenende ist etwa 30 Minuten fr├╝her Feierabend. In Richtung Lebuser Vorstadt f├Ąhrt werktags nur noch alle 20 statt 10 Minuten eine Bahn. In der Presse wurde im Vorfeld zwar angek├╝ndigt, dass die Linie 1, zum Ausgleich der weggefallenen Linie 3, in den Spitzenzeiten alle 10 Minuten fahren w├╝rde, die Verdichtung der Linie 1 wurde jedoch nie vorgenommen.

Stra├čenbahn: Um den Wegfall der Linien 3 und 7 zu kompensieren, f├Ąhrt Linie 4 Montag bis Freitag zwischen 5 und 18 Uhr alle 10 Minuten. Au├čer in der Fr├╝h- und Nachmittagsspitze endet dabei jede zweite Fahrt bereits an der Kopernikusstra├če. Neu ist ein Kleinbus am Wochenende gegen 6 Uhr zwischen Bahnhof und Klinikum. Bisher war der Kleinbuseinsatz auf den Abschnitt Markendorf - Kopernikusstra├če beschr├Ąnkt. Durch den sp├Ąteren Betriebsbeginn der Stra├čenbahn am Wochenende ist dieser Bus zum Schichtwechsel im Klinikum n├Âtig. Gestrichen wurden Zusatzfahrten auf den Linien 4, 5 und 6 im Fr├╝hberufsverkehr und Fahrten zum Vorlesungsbeginn und -ende der Universit├Ąt. Erhalten blieben damit nur die Verst├Ąrkerfahrten der Linie 2.

Stadtbus: Ohne Erw├Ąhnung durch die SVF blieben die Einschr├Ąnkungen bei den Buslinien 980 (fr├╝her Linie A), 981 (B) und 985 (G). Linie 980 f├Ąhrt auch Montag bis Freitag nur noch alle 40-60 Minuten statt alle 40 Minuten. Tags├╝ber f├Ąhrt jeder zweite Bus von/bis Rosengarten, Bahnhof. Auch Linie 981 kommt seltener, fuhren die Busse bisher w├Ąhrend der Gesch├Ąftszeiten am Sonnabend noch alle 20 Minuten, so gilt auch hier nur noch ein 40-Minuten-Takt. Sonntags und Sonnabend Abend gilt nur noch ein 60- statt 40-Minuten-Takt. Linie 985 f├Ąhrt pro Werktag und Richtung nur noch drei- bzw. viermal am Tag. Die Buslinie 987 f├Ąhrt sonnabends seltener, alle 45 statt bisher alle 30 Minuten. Linie 986 zum Helene-See f├Ąhrt stark gek├╝rzt. Statt vom Spitzkrug durch die Innenstadt und ├╝ber Neuberesinchen zum Helene-See zu fahren, startet sie nun erst in Neuberesinchen. Neu ist die zus├Ątzliche Bedienung zweier neuer Haltestellen im Neubaugebiet R├Âmerh├╝gel durch die Buslinie 980. Ausgeweitet wurde das Nachtangebot. Statt bisher ein Nachtbus, der ringf├Ârmig die gesamte Stadt erschloss, fahren nun zwei Nachtbuslinien, beide allerdings weiterhin N1 genannt, ebenfalls ringf├Ârmig mit Treff am Bahnhof. Leider ohne griffigen Takt fahren beide alle 25 bis 50 Minuten, einer eine n├Ârdliche Route, der andere eine s├╝dliche Route.

Regionalverkehr: Das Zugangebot nach Berlin wird verbessert, der auch heute noch g├╝ltige (ungef├Ąhre) Halbstundentakt wird eingef├╝hrt. Die seit zwei Jahren im Schienenersatzverkehr bedienten Stationen zwischen F├╝rstenwalde und Frankfurt werden wieder von Z├╝gen angefahren. Dazu werden die bisher in F├╝rstenwalde endenden Z├╝ge bis Frankfurt verl├Ąngert. Somit fahren etwa alle 30 Minuten Z├╝ge des RE1 in Richtung Berlin und Potsdam. Jeder zweite Zug h├Ąlt dabei zwischen Frankfurt und F├╝rstenwalde auf jedem Unterwegshalt, die anderen Z├╝ge halten zwischen F├╝rstenwalde und Erkner ├╝berall. Dadurch sank die Fahrzeit trotz Streckenausbau allerdings kaum. Zwischen F├╝rstenwalde und Frankfurt wird seit zwei Jahren gebaut. Die Bahnstrecke Berlin - Warschau soll k├╝nftig durchgehend mit 160 Stundenkilometern befahrbar sein. Die RegionalBahn RB12 von Frankfurt ├╝ber Beeskow nach Berlin wird in RB36 umbenannt. Die bisherige RegionalBahn RB60 von Frankfurt nach Berlin-Lichtenberg ├╝ber Eberswalde hei├čt von nun an RE7, auch wenn die gleichen Stationen wie bisher angefahren werden. Nur ein Jahr sp├Ąter wird diese Umbenennung wieder r├╝ckg├Ąngig gemacht.

Stra├čenbahn ab 28.05.2000
Linie 1 Neuberesinchen - Bahnhof - Zentrum - Lebuser Vorstadt
 
Linie 2 Messegel├Ąnde - Gerhart-Hauptmann-Stra├če - Zentrum - Europa-Universit├Ąt
 
Linie 4 (Markendorf - Klinikum -) Kopernikusstra├če - Friedhof - Bahnhof - Zentrum - Stadion
(Markendorf - Kopernikusstra├če im Abendverkehr Kleinbusse)
Linie 5 Messegel├Ąnde - Gerhart-Hauptmann-Stra├če - Bahnhof - Neuberesinchen
(nur Montag-Freitag 6-18 Uhr)
Linie 6 Neuberesinchen - Bahnhof - Zentrum - Europa-Universit├Ąt
(nur Montag-Freitag 5.30-18:30 Uhr)
Stadtbus ab 28.05.2000
Linie 980 (Seefichten - Am Messegel├Ąnde -) / (Kopernikusstra├če -) Baumschulenweg - Bahnhof - Zentrum - Lenn├ęstra├če - Hamburger Stra├če - Klingetal - Messegel├Ąnde - Meurerstra├če (- Rosengarten)
(Montag-Freitag ab 21 Uhr, Sonnabend/Sonntag ab 19 Uhr ab Kopernikusstra├če)
Linie 981 Kopernikusstra├če - Baumschulenweg - Bahnhof - Zentrum - Prager Stra├če - Hamburger Stra├če - Spitzkrug
 
Linie 982 Bahnhof - Messegel├Ąnde - Meurerstra├če - Rosengarten - Lichtenberg - Markendorf - Klinikum
(nur bis 19 Uhr)
Linie 983 Bahnhof - Zentrum - Prager Stra├če - Hamburger Stra├če - Kliestow - Boo├čen
(nur bis 19 Uhr)
Linie 984 Bahnhof - Zentrum - Grenzbahnhof - G├╝ldendorf - Lossow (- Helene-See)
(nur bis 19 Uhr; zum Helene-See nur im Winter am Wochenende)
Linie 985 Bahnhof - Zentrum - Prager Stra├če - Klingetal - Heinrich-Heine-Stra├če
(nur Montag-Freitag 6-7 und 15-17 Uhr)
Linie 986 Neuberesinchen - Helene-See
(nur Saisonverkehr und nur Tagesverkehr)
Linie 987 Neuberesinchen / Kopernikusstra├če - Am Messegel├Ąnde - Prager Stra├če - Lenn├ęstra├če - Spitzkrug
(nur Montag-Freitag 6-20 und Sonnabend 9-16 Uhr)
Linie N1 Bahnhof - Prager Stra├če - Bahnhof - Baumschulenweg - Neuberesinchen - Bahnhof
(Nachtlinie, Montag-Freitag 23-4 Uhr, Sonnabend/Sonntag 23-7 Uhr)

Nachfolgend gelistet sind die Taktfolgen der Stra├čenbahnlinien und der Buslinien 980 und 981.

Montag-Freitag Sonnabend Sonntag
04:00
05:00
05:00
08:00
08:00
14:00
14:00
18:00
18:00
20:00
20:00
22:00
22:00
23:00
06:00
09:00
09:00
16:00
16:00
23:00
06:00
23:00
1 30' 20' 30' 30' 20' 30' 30'
2 30' 20' 30' 30' 20' 30' 30'
4 30' 10' 10' 10' 20' 20' 30' 30' 20' 30' 30'
5 - 20' - - - -
6 - 20' - - - -
980 unr. 40'-60' 60' 40' 60' 60'
981 unr. 20' 40' unr. 60' 40' 60' 60'

unr. = unregelm├Ą├čige Wagenfolge / kein Taktverkehr
= Markendorf - Kopernikusstra├če nur alle 20 Min.,
= Markendorf - Kopernikusstra├če Kleinbus alle 20-40 Min. (Sonnabend/Sonntag Markendorf - Kopernikusstra├če von 18-22 Uhr Kleinbus alle 30-60 Min.),
= Markendorf - Kopernikusstra├če kein Verkehr