Stadtverordnete beugen sich B
Donnerstag, 16. Februar 2006

Es war nur noch eine Formalie, doch zwecks Abrundung des jahrelangen Trauerspiels um den Netzausbau der Stra├čenbahn in die polnische Nachbarstadt Słubice muss auch diese erw├Ąhnt werden: knapp einen Monat nach der B├╝rgerbefragung zum Netzausbau haben die Frankfurter Stadtverordneten den Ausbaubeschluss vom Februar 2005 aufgehoben. Damals war beschlossen worden, die Stra├čenbahn auf einem Rundkurs durch Słubice fahren zu lassen. Im Sommer stellte sich allerdings heraus, man hatte sich verrechnet, das Projekt kostet mehr Geld als vor der Beschlussfassung zum Ausbau gedacht. Daraufhin wurde eine B├╝rgerbefragung angesetzt, in der die Frankfurter B├╝rger f├╝r oder gegen den Ausbau votieren konnten. Zwar war der Ausgang dieser Befragung nicht bindend f├╝r die Entscheidung der Abgeordneten, da das Ergebnis mit 83% Ablehnung aber unerwartet deutlich ausfiel, nahm das Frankfurter Stadtparlament am 16.02.2006 den Ausbaubeschluss zur├╝ck. Die Stra├čenbahn nach Słubice wird nicht gebaut.