Press review 14 Oct 2020
Presseschau | Przegląd prasy

Im Februar ist Baustart f
Mittwoch, 14. Oktober 2020

Der Bahnhof im Ortsteil von Frankfurt (Oder) soll ab Ende 2021 f├╝r ein Jahr gesperrt sein. Nur Fu├čg├Ąnger kommen durch die Baustelle.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Ab 5. Oktober Ersatzverkehr bis zur Haltestelle Stadion in Frankfurt (Oder)
Montag, 5. Oktober 2020

Ein Bus f├Ąhrt ab Montag, dem 5. Oktober, auf der Stra├čenbahnlinie 1 in Frankfurt (Oder) zwischen den Stationen Bahnhof und Stadion. Denn der Stopp Stadion wird noch in diesem Jahr zur barrierefreien Haltestelle umgebaut, k├╝ndigte die Stadtverkehrsgesellschaft (SVF) an.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

In Frankfurt (Oder) f
Dienstag, 29. September 2020

Die Besch├Ąftigten der Stadtverkehrsgesellschaft Frankfurt (Oder) wollen so bezahlt werden wie ihre Berliner Kollegen. Daf├╝r haben sie f├╝r 24 Stunden den Nahverkehr von Frankfurt (Oder) lahmgelegt.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Warnstreik im
Montag, 28. September 2020

Auch in Frankfurt (Oder) sollen am Dienstag (29.09.) Busse und Stra├čenbahnen still stehen. Ver.di hat zu einem 24-st├╝ndigen Warnstreik aufgerufen. Die Stadtverkehrsgesellschaft bittet Fahrg├Ąste, sich auf massive Einschr├Ąnkungen einzustellen.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Br
Mittwoch, 1. Juli 2020

Seit Montag, 29. Juni, ist die August-Bebel-Stra├če in Frankfurt (Oder) voll gesperrt. Grund ist der Abriss einer Bahnbr├╝cke. Die Arbeiten dauern nun etwas l├Ąnger als geplant.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Stra
Mittwoch, 3. Juni 2020

Der Weg f├╝r 13 neue Stra├čenbahnen f├╝r Frankfurt (Oder) ist frei. Nach einem Urteil des Brandenburgischen Oberlandesgerichtes (OLG) darf das Konsortium aus den Verkehrsbetrieben in Frankfurt, Brandenburg an der Havel und Cottbus den tschechischen Hersteller Skoda mit der Produktion der Niederflurbahnen beauftragen. Die drei kreisfreien St├Ądte wollen zusammen 45 Bahnen ordern ÔÇô 24 sofort, darunter 13 f├╝r Frankfurt. Die weiteren 21 folgen, sobald die Finanzierung gesichert ist. Eine Tram kostet rund 2,5 Millionen Euro. Die Anschaffungskosten f├╝r Frankfurt belaufen sich auf rund 32 Millionen Euro, die gro├čteils kreditfinanziert werden.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Stra
Freitag, 22. November 2019

Die Herstellung und Auslieferung 13 neuer Niederflurbahnen an die Frankfurter Stadtverkehrsgesellschaft (SVF) verz├Âgert sich. Hintergrund ist der Einspruch eines unterlegenen Stra├čenbahn-Herstellers. Die Zuschlagserteilung werde derzeit von der beim Wirtschaftsministerium angesiedelten Vergabekammer gepr├╝ft, best├Ątigte Christian Kuke, Gesch├Ąftsf├╝hrer bei der SVF, einen entsprechenden Bericht des rbb. "Wir rechnen in den n├Ąchsten Wochen mit einer Entscheidung", so Kuke. Die Anschaffungskosten belaufen sich f├╝r Frankfurt auf knapp 32 Millionen Euro, die gr├Â├čtenteils kreditfinanziert werden.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Westliche Magistrale ist freigegeben
Freitag, 18. Oktober 2019

Seite heute ist die westliche Richtungsfahrbahn der Karl-Marx-Stra├če in Richtung Oderturm wieder f├╝r den Individualverkehr freigegeben. Das wurde aus der Stadtverwaltung am Vormittag mitgeteilt. Seit April wird dort eine barrierefreie Haltestelle gebaut.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Frankfurt-Slubicer Grenzbus auf der Kippe
Montag, 14. Oktober 2019

Seit Anfang dieses Monats gibt es keinen Vertrag mehr ├╝ber den Weiterbetrieb der Linie 983. Frankfurt und Slubice arbeiten an einer L├Âsung.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Hersteller soll f
Samstag, 28. September 2019

22.000 Euro hat die neue Fahrbahndecke aus Asphalt f├╝r die Kombihaltestelle in der Magistrale gekostet. Der Hersteller der Pflastersteine ÔÇô die an der ├Âstlichen Fahrbahn bereits verlegt waren, absackten und nun wieder herausgenommen wurden ÔÇô soll jetzt daf├╝r aufkommen. Das k├╝ndigte Dezernent Claus Junghanns (CDU) am Mittwoch im Stadtentwicklungsausschuss an. Die AfD hatte zu dem Thema eine Anfrage gestellt. Ein Sachverst├Ąndiger f├╝r Pflasterdecken hat demnach zur Schuldfrage bereits ein Gutachten vorgelegt. Ein Ergebnis: "Die Steine hatte nicht die F├Ąhigkeiten, die sie h├Ątten haben sollten", so Junghanns. Bereits in der Stadtverordnetenversammlung vor zwei Wochen hatte Baudezernent J├Ârg Gleisenstein (Gr├╝ne) auf Nachfrage der Linken-Fraktion klar gestellt: "Die Stadt, das beauftragte Ingenieurb├╝ro und die Baufirma gehen davon aus, dass kein Planungsfehler vorliegt". Alle Regelwerke seien eingehalten worden.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Fast 12.000 Autos und Busse pro Tag
Donnerstag, 5. September 2019

Aufgrund der massiven Abnutzungen der neuen Bepflasterung an der neuen Haltestelle in der Magistrale werden die Steine wieder herausgeholt (MOZ berichtete). Sie hielten der Verkehrsbelastung nicht stand. Bereits nach der ersten Woche im August blieb der Reifenabrieb auf der Oberfl├Ąche haften und mehrere Steine des Pflasters sackten ab. Nun ist der Abschnitt in der Karl-Marx-Stra├če erneut f├╝r drei Wochen gesperrt, nur Busse d├╝rfen durchfahren.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Falsches Pflaster in der Magistrale verlegt
Dienstag, 3. September 2019

F├╝r Rad-, Auto- und Lkw-Fahrer war es ein kurzes Vergn├╝gen. F├╝r gut einen Monat konnten sie einspurig die Karl-Marx-Stra├če in Richtung Slubicer Stra├če passieren; geradeaus durchfahren und rechts abbiegend.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Smarte Magistrale wird heute einspurig ge
Mittwoch, 24. Juli 2019

Wegen des Baus einer barrierefreien Haltestelle ist seit April die Karl-Marx-Stra├če eine Gro├čbaustelle und voll gesperrt. Nun beginnt Bauphase 2.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Arbeiten in der Magistrale dauern l
Freitag, 14. Juni 2019

Die aktuelle Vollsperrung in der Karl-Marx-Stra├če, mit Ausnahme der Durchfahrt des ├ľPNV, wird noch bis Ende Juli andauern. Das teilte die Stadtverwaltung mit. Grund daf├╝r seien unter anderem Lieferengp├Ąsse bei Baumaterialien sowie ein erh├Âhter Abstimmungsbedarf f├╝r den Tiefbau. Letzterer ist bedingt durch die im Boden befindlichen Leitungen. Urspr├╝nglich sollte die Magistrale bis Mitte Juni komplett f├╝r den Auto- und Lkw-Verkehr gesperrt bleiben.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Absage an zus
Freitag, 10. Mai 2019

Rosengarten bekommt keine zus├Ątzliche Br├╝cke zum Bahnsteig w├Ąhrend des geplanten gro├čen Br├╝ckenneubaus ├╝ber die Gleise. Das machte die Stadtverwaltung in der Stadtverordnetenversammlung unmissverst├Ąndlich klar und erteilte entsprechenden Forderungen aus dem Ortsteil damit eine Absage. "Dies ist aus unserer Sicht unverh├Ąltnism├Ą├čig", erkl├Ąrte OB Ren├ę Wilke.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Neue Z
Mittwoch, 8. Mai 2019

Ab Dezember 2020 soll es nach jahrelanger Pause wieder Eurocity-Z├╝ge von Berlin nach Breslau und Krakau geben, die aber nicht wie einst ├╝ber Cottbus, sondern ├╝ber Frankfurt (Oder) ins Nachbarland fahren werden. Au├čerdem soll die Zahl der Eurocity-Z├╝ge zwischen Berlin und Warschau von derzeit vier auf k├╝nftig sieben Zugpaare pro Tag steigen.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Karl-Marx-Stra
Donnerstag, 28. Mńrz 2019

Bis 15. August wird in der Magistrale eine neue zentrale, barrierefreie Haltestelle gebaut. Die Karl-Marx-Stra├če bleibt deshalb von Montag ab zirka 8 Uhr bis Mitte Juni gesperrt. Autos werden umgeleitet, f├╝r die Stra├čenbahnlinie 4 gibt es auf einer Teilstrecke Ersatz.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Magistrale ab April Baustelle
Sonntag, 3. Mńrz 2019

Im April startet der Bau der zentralen, barrierefreien Haltestelle in der Karl-Marx-Stra├če. Zugleich flie├čt 2019 deutlich mehr Geld in die Instandhaltung von Stra├čen und Gehwegen. Der Reparaturr├╝ckstau ist gro├č.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Busse und Bahnen stehen in Frankfurt (Oder) wegen Warnstreiks still
Dienstag, 5. Februar 2019

Die Besch├Ąftigten der Verkehrsbetriebe in Frankfurt (Oder) haben am Dienstagmorgen ihre Arbeit niedergelegt. ÔÇ×Die Streikbeteiligung liegt bei 100 Prozent bei den Frankfurter Stadtverkehrsbetrieben", zeigt sich der Verhandlungsf├╝hrer von Verdi Jens Gr├Âger erfreut. ÔÇ×Es f├Ąhrt derzeit kein Bus und keine Bahn. Wir wollten mit den ersten Warnstreiks nicht den Sch├╝lerverkehr treffen, deswegen haben wir uns die Ferien als Termin ausgesucht."

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Einschr
Montag, 4. Februar 2019

In Frankfurt wird am Dienstag die Stadtverkehrsgesellschaft bestreikt. Von Betriebsbeginn (gegen 3.30 Uhr) bis etwa 9 Uhr bleiben Busse und Stra├čenbahnen im Depot. Es ist davon auszugehen, dass sich der Betrieb nach Ende des Warnstreiks im Laufe des Vormittags schrittweise wieder normalisieren wird, teilt die Dienstleistungsgewerkschaft Ver.di mit.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Die Stra
Montag, 10. Dezember 2018

P├╝nktlich zum Fahrplanwechsel nahm die Stadtverkehrsgesellschaft (SVF) am Sonnabend die rekonstruierte Stra├čenbahnbr├╝cke ├╝ber die A12 wieder in Betrieb. Ein Jahr lang fuhren statt Stra├čenbahnen nur Ersatzbusse nach Markendorf. Die alte Br├╝cke war marode, musste abgerissen und neu gebaut werden. Die letzte Sanierung liegt 30 Jahre zur├╝ck ÔÇô dieses Mal soll die Autobahnbr├╝cke l├Ąnger halten.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Entspannter umsteigen am Dresdener Platz
Freitag, 16. November 2018

Wichtiger Termin f├╝r Pendler: Zum 9. Dezember stellt neben der Deutschen Bahn auch die Stadtverkehrsgesellschaft ihre Fahrpl├Ąne um. Eine wichtige ├änderung betrifft das Umsteigen zwischen den Stra├čenbahnlinien 1 und 4. Zudem gibt es k├╝nftig einen ausged├╝nnten Sommerfahrplan.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Br
Dienstag, 24. Juli 2018

Vor allem die aus Polen kommenden Autofahrer hatten unter der Autobahn-Sperrung vom Wochenende zu leiden. 24 Stunden lang war die A12 zwischen den zwei Frankfurter Anschlussstellen voll gesperrt, w├Ąhrend Br├╝ckentr├Ąger f├╝r die neue Tram-├ťberf├╝hrung angeliefert und eingebaut wurden. Autofahrer wurden in beide Richtungen durch die Stadt umgeleitet. Als die Strecke am Sonntag gegen 22 Uhr wieder freigegeben wurde, warteten trotz des eigentlich bis dahin geltenden Fahrverbots am Wochenende auch schon viele Lkw auf ein Weiterkommen.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Arbeiten an Stra
Sonntag, 22. Juli 2018

Die Arbeiten an der Stra├čenbahnbr├╝cke ├╝ber der Autobahn 12 im Raum Frankfurt (Oder) haben begonnen. Autofahrer m├╝ssen daher noch bis zum Sonntagabend (22 Uhr) mit Verkehrseinschr├Ąnkungen rechnen. Seit dem sp├Ąten Samstagabend mussten beide Richtungen zwischen den Anschlussstellen Frankfurt (Oder) West und Frankfurt (Oder) Mitte wegen der Arbeiten gesperrt werden.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

N
Dienstag, 19. Juni 2018

Die Verkehrsbetriebe der drei kreisfreien St├Ądte Frankfurt, Cottbus und Brandenburg kooperieren bei der Anschaffung neuer Stra├čenbahnen. Mitte voriger Woche wurde die gemeinsame Ausschreibung im Europ├Ąischen Amtsblatt ver├Âffentlicht. ÔÇ×Mit der gemeinsamen Beschaffung werden, neben einem guten Preis, auch g├╝nstige Folgekosten, zum Beispiel f├╝r die Schulung der Mitarbeiter oder die gemeinsame Ersatzteilbevorratung bezwecktÔÇť, hei├čt es in einer Pressemitteilung der Stadtverkehrsgesellschaft Frankfurt (SVF).

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Kopernikusstra
Donnerstag, 7. Juni 2018

Die Bauarbeiten auf der Kopernikusstra├če neigen sich ihrem Ende entgegen. Derzeit sind Mitarbeiter der Firma Signalservice Cottbus GmbH damit besch├Ąftigt, die Induktionsschleifen f├╝r die Ampelanlage zu verlegen. Die Fahrbahnmarkierungen sind bereits aufgebracht. ÔÇ×Bauabnahme ist am Freitag um 13 Uhr, eine Stunde sp├Ąter wird die Stra├če f├╝r den Verkehr freigegebenÔÇť, teilt Frank Herrmann, der Leiter des st├Ądtischen Tiefbauamtes, mit.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Schneller und ohne H
Sonntag, 3. Juni 2018

Fahrg├Ąste die im S├╝dring die Linie 981 benutzen, haben es sicher schon bemerkt. In der Sonnenallee gibt es zwei neue Haltepunkte f├╝r den Bus. Das besondere: sie sind barrierefrei. Die Bordsteine sind so niedrig gehalten, dass Rollstuhlfahrer oder ├Ąltere Menschen mit Rollator bequem in den Bus ein- und wieder aussteigen k├Ânnen.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Zentralhaltestelle auf Eis gelegt
Freitag, 18. Mai 2018

Das teuerste und aufwendigste Bauprojekt des Jahres, die barrierefreie Zentralhaltestelle in der Karl-Marx-Stra├če, kann nun doch nicht in diesem Sommer verwirklicht werden. ÔÇ×Die Ausschreibung wurde aus wirtschaftlichen Gr├╝nden aufgehobenÔÇť, teilte Andreas Rein, Projekt- und Fl├Ąchenmanager in der Stadtverwaltung am Freitag mit. Das einzige vorliegende Angebot habe die Kostensch├Ątzung um rund 600 000 Euro ├╝bertroffen. Das ambitionierte Projekt m├╝sse nun zur├╝ckgestellt und die Ausschreibung ├╝berarbeitet werden.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Sperrung noch bis Ende Mai
Dienstag, 17. April 2018

An der Br├╝cke, die in der Kopernikusstra├če die Stra├čenbahngleise ├╝berspannt, gehen die Instandsetzungsarbeiten weiter. Im kommenden Monat soll der Stra├čenbau erfolgen, so dass Ende Mai die Sperrung aufgehoben und der Verkehr wieder rollen kann.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Neue Zentralhaltestelle entsteht
Mittwoch, 28. Mńrz 2018

Es wird das teuerste und umfangreichste Bauprojekt des Sommers: Die Errichtung der neuen, barrierefreien Zentralhaltestelle in der Magistrale f├╝r Stra├čenbahnen und Busse. Die Kosten werden komplett aus F├Ârdermitteln finanziert, die Bauarbeiten erfolgen unter Vollsperrung.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Kommunen kaufen gemeinsam 40 Stra
Mittwoch, 21. Februar 2018

Die St├Ądte Brandenburg/Havel, Cottbus und Frankfurt (Oder) wollen gemeinsam 40 neue Stra├čenbahnen kaufen. Die Ausschreibung solle in wenigen Tagen starten, teilten die Verkehrsbetriebe in der Stadt Brandenburg am Mittwoch mit. Die neuen Bahnen sollen bisherige Tatra-Modelle ersetzen. Allein zehn St├╝ck gehen in die Stadt Brandenburg. Das Land hatte im vergangenen Jahr entschieden, bis 2022 insgesamt 48 Millionen Euro Zusch├╝sse f├╝r die F├Ârderung der Barrierefreiheit im ├Âffentlichen Nahverkehr und f├╝r neue Stra├čenbahnen bereitstellen zu wollen.

Eine durchaus mobile "alte Dame"
Mittwoch, 24. Januar 2018

Auf ein besonderes Jubil├Ąum wurde am Dienstag beim Frankfurter Stadtverkehr zur├╝ckgeblickt. Seit 120 Jahren n├Ąmlich fahren bereits Stra├čenbahnen durch die Stadt. Dazu gab es Gl├╝ckw├╝nsche" Pr├Ąsente, eine Tour mit einer historischen Bahn, R├╝ck-, aber auch Vorausblicke.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

SVF reagiert auf Kritik am Fahrplan
Freitag, 12. Januar 2018

Die Stadtverkehrsgesellschaft (SVF) reagiert auf die Kritik, die seit der Fahrplan├Ąnderung zum 10. Dezember von Kunden ge├Ąu├čert wurde und nimmt weitere ├änderungen im Sch├╝lerverkehr der Buslinien 984, 987 und 988 vor. Die ├änderungen treten bereits in der kommenden Woche in Kraft, hei├čt es in einer Pressemitteilung der SVF.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

SVF bestellt neue Stra
Donnerstag, 4. Januar 2018

Die Stadtverkehrsgesellschaft mbH (SVF) wird in diesem Jahr mindestens 3 Millionen Euro f├╝r Investitionen ausgeben und will weitere Ausgaben in H├Âhe von mehr als 32 Millionen Euro vorbereiten. Letztgenannte betreffen nat├╝rlich den Kauf der 13 neuen Niederflurbahnen, die angeschafft werden m├╝ssen, um bei der Stra├čenbahn zumindest im Fuhrpark vollst├Ąndige Barrierefreiheit herzustellen.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Klingetaler f
Donnerstag, 28. Dezember 2017

Der seit dem 10. Dezember geltende neue Fahrplan der Stadtverkehrsgesellschaft ver├Ąrgert Anwohner im Klingetal. Vorher hielt dort werktags alle 20 bis 30 Minuten ein Bus - jetzt nur noch jede Stunde. Nachteile hat der Fahrplanwechsel vor allem f├╝r Sch├╝ler aus dem Stadtgebiet.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Mehrheit will keine Tram nach Slubice
Mittwoch, 20. Dezember 2017

Auch zehn Jahre nach dem Wegfall der Grenzkontrollen ist eine Mehrheit der Frankfurter gegen eine Anbindung Slubices an das Stra├čenbahnnetz. Das ist das Ergebnis einer Telefonumfrage im Auftrag des M├Ąrkischen Medienhauses. Von 527 Befragten meinten 294 (55,8 Prozent), dass es keinen neuen Anlauf f├╝r eine Stra├čenbahn nach Slubice geben sollte. Sie halten die grenz├╝bergreifende Buslinie 983 f├╝r ausreichend. 144 Frankfurter (27,3 Prozent) stimmten f├╝r eine grenz├╝berschreitende Tram, 89 (16,9 Prozent) waren unentschieden.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Stra
Sonntag, 17. Dezember 2017

Die Sperrung der Kopernikusstra├če wird l├Ąnger dauern als geplant. Die Instandsetzungsarbeiten k├Ânnen erst bei milderen Temperaturen abgeschlossen werden. Auch der Weinbergweg wird 2017 nicht fertig. Hier k├Ânnen die Fahrzeuge aber ab diese Woche durch die Baustelle rollen.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Neue Stra
Mittwoch, 13. Dezember 2017

Der Kauf der 13 neuen Niederflurbahnen f├╝r die Stadtverkehrsgesellschaft wird sich erheblich verz├Âgern. Am Ziel, ab dem Jahr 2022 nur noch barrierefreie Bahnen in Frankfurt fahren zu lassen, wird aber festgehalten.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

48 Millionen f
Mittwoch, 13. Dezember 2017

Das Land Brandenburg wird die Kommunen, in denen Stra├čenbahnen oder O-Busse fahren, bis zum Jahr 2022 mit insgesamt 48 Millionen Euro bei der Herstellung der Barrierefreiheit im Nahverkehr unterst├╝tzen. Das Geld soll in erster Linie f├╝r den Kauf neuer Fahrzeuge verwendet werden. Es wird nicht ├╝ber eine F├Ârderrichtlinie, sondern als Zuschuss an die betreffenden Kommunen ausgezahlt. 24 Millionen Euro kommen aus dem Haushalt des Landes. Weitere 24 Millionen Euro stammen aus Regionalisierungsmitteln des Bundes, die durch das Land ausgereicht werden.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Staus und n
Sonntag, 10. Dezember 2017

Die Abrissarbeiten auf der Autobahn A 12 haben am Sonntag im Stadtgebiet zu langen Fahrzeugstaus gef├╝hrt. Vor allem auf der B 87 ging zwischen der Kopernikusstra├če und dem Abzweig zur B 112n zeitweise nichts mehr. Anwohner im Stadtteil S├╝d litten in der Nacht unter Baul├Ąrm.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Neue Fahrpl
Freitag, 8. Dezember 2017

An diesem Sonntag erfolgt der Fahrplanwechsel nicht nur bei der Bahn, sondern auch im Nahverkehr. In Frankfurt erfolgen mit dem Fahrplanwechsel einige ├änderungen bei Stra├čenbahn und Bus. So werden die Strecken der Stra├čenbahnlinien 1 und 4 teilweise getauscht, fahren auf der Linie 5 die Stra├čenbahnen deutlich seltener als bisher und auf der Linie 2 daf├╝r ├Âfter. Einschnitte und Ver├Ąnderungen gibt es auch im Busverkehr. Die gravierendsten betreffen die Linie 980, die zwischen Messegel├Ąnde und Rosengarten gar nicht mehr f├Ąhrt und auch nicht mehr Seefichten ansteuert, sowie die Linie 985, die gleich ganz eingestellt wird.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Busse statt Bahnen nach Markendorf
Dienstag, 21. November 2017

Am Montag beginnen die angek├╝ndigten Instandsetzungsarbeiten an der Stra├čenbahnbr├╝cke, welche die Autobahn A 12 ├╝berquert. Die Br├╝cke muss in gro├čen Teilen abgerissen und neu gebaut werden. Die Arbeiten werden bis Dezember 2018 dauern.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Mehr Barrierefreiheit als Ziel
Freitag, 3. November 2017

Der Nahverkehrsplan f├╝r die Jahre 2017 bis 2021 legt die Grundlagen der Entwicklung des Bus- und Stra├čenbahnverkehrs in Frankfurt fest. Ein Ziel ist die Herstellung der Barrierefreiheit.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Stra
Freitag, 25. August 2017

Mit Beginn des neuen Schuljahres gibt es weitere Einschr├Ąnkungen im Stra├čenverkehr. Die Kopernikusstra├če wird wegen Bauarbeiten gesperrt. Auf den Stra├čenbahnlinien 3 und 4 fahren Busse des Ersatzverkehrs.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Br
Dienstag, 15. August 2017

Die Br├╝cke, die in der Kopernikusstra├če die Stra├čenbahngleise ├╝berspannt, muss erneuert werden. Und eigentlich h├Ątten die Bauarbeiten schon jetzt in den Sommerferien durchgef├╝hrt werden sollen. Der voraussichtliche Baustart wird nun f├╝r Ende August angestrebt, teilte die Stadtverwaltung auf MOZ-Anfrage mit. Bis Anfang November sollen die Arbeiten dann beendet sein.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Neue Busflotte ist komplett
Sonntag, 6. August 2017

Die Stadtverkehrsgesellschaft hat jetzt die letzten drei Erdgasbusse der zweiten Generation in Betrieb genommen. Damit ist der 2013 begonnene Kauf von 13 neuen Bussen abgeschlossen. Die alten Fahrzeuge werden ab dem Sp├Ątherbst f├╝r den Schienenersatzverkehr verwendet.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Mit der Linie 5 zur Viadrina
Donnerstag, 3. August 2017

Nach den Ver├Âffentlichungen ├╝ber den Entwurf des Nahverkehrsplans 2017-2021 hat sich auf der Facebookseite des Stadtboten Ralf Gro├čkopp, einst Verkehrsmeister bei der Stadtverkehrsgesellschaft, zu Wort gemeldet. Er lebt jetzt in Chemnitz, arbeitet bei der Chemnitzer Verkehrs AG und liest die MOZ weiter t├Ąglich ├╝ber das digitale E-Paper.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Linientausch im Stadtverkehr
Freitag, 14. Juli 2017

Mit dem Fahrplanwechsel im Dezember 2017 wird es mehrere Änderungen im Frankfurter Nahverkehr geben. Festgelegt sind diese Änderungen im Nahverkehrsplan für die Jahre 2017 bis 2021, der jetzt den Stadtverordneten in erster Lesung vorgestellt wurde.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Gr
Mittwoch, 5. Juli 2017

Die Reaktion der MOZ-Leser auf die Ver├Âffentlichungen zum Thema Sicherheit an Stra├čenbahn-Haltestellen zeigt eindeutig: Ja, hier muss dringend f├╝r Verbesserungen gesorgt werden. Vor allem die Haltestelle Kleist Forum wurde immer wieder als Gef├Ąhrdungsschwerpunkt best├Ątigt. Ebenso, dass manche Haltestellen wegen der kleinen Schilder f├╝r ausw├Ąrtige Autofahrer nur schwer als solche zu erkennen sind. Und die Vorschl├Ąge, gef├Ąhrliche Haltestellen ├╝bergangsweise mit zus├Ątzlichen Schildern und Fahrbahnmarkierungen besser erkennbar zu machen, wurden allgemein begr├╝├čt - meist mit dem Nachsatz, langfristig m├╝ssten die Haltestellen aber baulich gesichert werden.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Mehr Sicherheit an der Haltestelle
Dienstag, 4. Juli 2017

Die Diskussion um die Sicherheit an Stra├čenbahn-Haltestellen l├Ąuft. In der August-Bebel-Stra├če hat die Stadt jetzt mit einer ver├Ąnderten Ampelschaltung f├╝r Verbesserung gesorgt. Gr├Â├čter Problempunkt ist die Haltestelle Kleist Forum - aber auch dort gibt es L├Âsungsvorschl├Ąge.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Gefahr an Stra
Donnerstag, 29. Juni 2017

Wer in Frankfurt mit der Stra├čenbahn f├Ąhrt, lebt mitunter gef├Ąhrlich. Immer ├Âfter kommt es vor, dass Autofahrer weiterfahren, obwohl Fahrg├Ąste ein- oder aussteigen. Dabei k├Ânnten die Haltestellen mit geringem finanziellen Aufwand etwas sicherer gemacht werden.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Fahrplan v
Mittwoch, 28. Juni 2017

├ťber den Schienenersatzverkehr (SEV) auf der Stra├čenbahnlinie 4 hat sich MOZ-Leser Gunter Pohlandt ge├Ąrgert. Wegen der Staus auf der B 87 und in der Stadt hatten am Sonnabend auch die Busse des SEV festgesteckt und war der Fahrplan v├Âllig durcheinandergeraten. In einer E-Mail an die Redaktion fragt er am Dienstag, warum die Stadtverkehrsgesellschaft (SVF) nicht vor├╝bergehend zus├Ątzliche Busse nur zwischen Stadion und Kopernikusstra├če eingesetzt hat.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Fahrgast-Informationen auf Arabisch
Mittwoch, 21. Juni 2017

Im Kundenzentrum der Stadtverkehrsgesellschaft mbH (SVF) sind Faltbl├Ątter erh├Ąltlich, auf denen auf Arabisch dar├╝ber informiert wird, welche Regeln im Frankfurter Nahverkehr gelten. Adressaten dieser Faltbl├Ątter sind vor allem Arabisch sprechende Fl├╝chtlinge und Asylbewerber. Erstellt worden sind sie bereits im vergangenen Jahr f├╝r syrische Fl├╝chtlingsfamilien, die damals im Ramada-Hotel in Lichtenberg untergebracht waren und die mit Bus und Bahn zur Au├čenstelle des Bundesamtes f├╝r Migration und Fl├╝chtlinge in Markendorf fahren mussten.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Immer noch kein gr
Samstag, 3. Juni 2017

Die Zukunft der Buslinie 983, die Frankfurt und Slubice seit Dezember 2012 verbindet ist nach wie vor nicht gekl├Ąrt. Dennoch formulierte J├Ârg Gleistenstein (Gr├╝ne), Vorsitzender des gemeinsamen europ├Ąischen Integrationsausschusses der Nachbarst├Ądte, es beim j├╝ngsten Treffen der Ausschussmitglieder am Mittwoch positiv: "Die Zeichen stehen deutlich besser als noch vor f├╝nf Wochen. Es war m├Âglich, in kurzer Zeit einiges in Bewegung zu bringen."

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Busse werden in S
Montag, 22. Mai 2017

Wegen der andauernden Reparaturarbeiten nach dem Rohrbruch im Baumschulenweg muss der betroffene Stra├čenbereich weiterhin gesperrt bleiben, voraussichtlich bis Montag n├Ąchster Woche. Damit m├╝ssen die Busse der Linien 980, 981 und N 1 zwischen den Haltestellen Dresdener Platz und Alexej-Leonow-Stra├če weiter gro├čr├Ąumig ├╝ber die Leipziger Stra├če umgeleitet werden. Das gilt mindestens bis zum Wochenende. Die Haltestellen Puschkinstra├če/IHK, Potsdamer Stra├če, Damaschkeweg, Sportplatz Baumschulenweg und Baumschulenweg k├Ânnen in beiden Fahrtrichtungen nicht angefahren werden.

Begrenzter Platz f
Donnerstag, 18. Mai 2017

Wenn Bus- oder Stra├čenbahnfahrer Frauen oder M├Ąnnern mit Kinderwagen die Mitnahme verweigern m├╝ssen, dann ist der ├ärger oft gro├č. Doch f├╝r den Transport von Kinderwagen gibt es genaue Vorschriften, erl├Ąutert Christian Kuke, Gesch├Ąftsf├╝hrer der Stadtverkehrsgesellschaft mbH (SVF). Einen Bef├Ârderungsanspruch gebe es in jedem Fall, sagt er. "Nur ist es daf├╝r notwendig, dass im Fahrzeug die gefahrlose Bef├Ârderung m├Âglich ist. Die vorgesehene Nutzungsfl├Ąche darf also nicht bereits durch andere Kinderwagen, Rollst├╝hle oder durch andere Fahrg├Ąste auf Grund eines vollen Busses belegt sein."

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Franz Berger macht sich f
Samstag, 6. Mai 2017

Der SPD-Bundestagskandidat f├╝r Frankfurt-Oder-Spree Franz Berger hat sich am Mittwoch mit dem Nahverkehr der Stadt vertraut gemacht. Dabei ├Ąu├čerte er sich positiv zur k├╝rzlich beschlossenen Anschaffung von 13 Niederflurbahnen. "Dadurch wird sichergestellt, dass die Stra├čenbahn auch in Zukunft als R├╝ckgrat des Nahverkehrs durch Frankfurt f├Ąhrt", meinte er bei einem Besuch des Betriebshofes mit den SPD-Ortsvereinen. Gleichzeitig machte er sich f├╝r den weiteren Betrieb der Buslinie 983 stark. "Sie wird rege genutzt, das ist gelebtes Europa." Dar├╝ber hinaus lobte der Meteorologe das Engagement des Stadtverkehrs f├╝r umweltfreundliche Antriebe. "Mit dem fr├╝hen Bekenntnis zum schadstoffarmen Energietr├Ąger Erdgas leistet die Busflotte der SVF einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz."

Unterst
Samstag, 6. Mai 2017

Die Oberb├╝rgermeister der vier kreisfreien St├Ądte im Land Brandenburg haben am Donnerstag w├Ąhrend der Stra├čenbahnkonferenz, die vom Verband Deutscher Verkehrsunternehmen in Potsdam veranstaltet worden war, einen Offenen Brief an Kathrin Schneider (SPD), Ministerin f├╝r Infrastruktur und Landesplanung in Brandenburg, ├╝bergeben. Darin bitten sie die Landesregierung, die Kommunen bei der Erneuerung der Stra├čenbahn-Fuhrparks und der Herstellung der Barrierefreiheit im Nahverkehr st├Ąrker als bisher zu unterst├╝tzen.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Stra
Donnerstag, 4. Mai 2017

Um neue Stra├čenbahnen anzuschaffen, m├╝ssten die sieben Tram-Kommunen im Land 207 Millionen Euro bis zum Jahr 2030 investieren. Das Land stellt ihnen aber lediglich 24 Millionen Euro bis zum Jahr 2019 in Aussicht. Die Verkehrsunternehmen f├╝hlen sich nicht ernst genommen.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Weiche f
Freitag, 28. April 2017

Die Stadt Frankfurt will bis 2022 f├╝r 34,8 Millionen Euro 13 neue barrierefreie Niederflurstra├čenbahnen kaufen. Die Stadtverordneten stimmten einem gemeinsamen Antrag von Gr├╝nen und Linken, unterst├╝tzt von der SPD, Donnerstagabend zu.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Entscheidung f
Sonntag, 23. April 2017

Die Stadtverordnetenversammlung wird am Donnerstag ├╝ber den Kauf neuer Stra├čenbahnen entscheiden. Ein Antrag mehrerer Fraktionen sieht vor, den schnellen Kauf aller 13 Niederflurbahnen bis zum Jahresbeginn 2022 zu beschlie├čen. Geld ist im Haushalt eingestellt.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Alte Stra
Freitag, 21. April 2017

Der Verein Historische Stra├čenbahnen ist am Sonnabend Gastgeber f├╝r die 29. Tagung der Arbeitsgemeinschaft Historischer Nahverkehr (AHN). Aus mehreren L├Ąndern kommen Frauen und M├Ąnner, die in ihrer Freizeit historische Busse und Stra├čenbahnen restaurieren, pflegen und auf Sonderfahrten steuern und betreuen, nach Frankfurt. Mehr als 100 Teilnehmer sind bisher angemeldet. Sie engagieren sich in Vereinen in ganz Deutschland sowie in Gro├čbritannien, den Niederlanden, den skandinavischen L├Ąndern, Italien, ├ľsterreich und der Schweiz f├╝r den Erhalt historischer Fahrzeuge des Nahverkehrs.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Linie 983 wird neu verhandelt
Dienstag, 18. April 2017

Die f├╝r den Nahverkehr verantwortlichen Mitarbeiter der Stadtverwaltungen der St├Ądte Frankfurt und Slubice verhandeln seit mehr als einem halben Jahr ├╝ber eine Weiterf├╝hrung der grenz├╝berschreitenden Buslinie 983 ab Oktober dieses Jahres. Der laufende Vertrag zwischen beiden Nachbarst├Ądten endet am 30. September. Beide Verwaltungen sind sich einig darin, dass die Busse der Stadtverkehrsgesellschaft (SVF) auch k├╝nftig ├╝ber die Stadtbr├╝cke hinweg und weiter durch Slubice fahren sollen.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

F
Freitag, 7. April 2017

Die MOZ-Leser haben sich am Donnerstag ganz unterschiedlich zu den Pl├Ąnen, die Linienf├╝hrungen und Taktzeiten der Stra├čenbahn in Frankfurt teilweise zu ver├Ąndern, ge├Ąu├čert. Kritik gab es vor allem aus Neuberesinchen f├╝r das Vorhaben, die Linie 5 k├╝nftig nur noch im Sch├╝lerverkehr anzubieten und in der restlichen Zeit stattdessen die Linie 2 ├Âfter fahren zu lassen.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Linie 5 auf Sparflamme
Mittwoch, 5. April 2017

Zum Fahrplanwechsel im Dezember wird es bei der Stra├čenbahn mehrere ├änderungen geben. Die Strecken der Linien 1 und 4 werden teilweise getauscht. Der Betrieb auf der Linie 5 wird deutlich eingeschr├Ąnkt - daf├╝r fahren die Bahnen auf der Linie 2 k├╝nftig ├Âfter als jetzt.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Unfall-Bahn wird repariert
Mittwoch, 29. Mńrz 2017

Die bei einem Unfall am 14. M├Ąrz schwer besch├Ądigte Stra├čenbahn kann wahrscheinlich instand gesetzt werden. "Wir gehen momentan davon aus, dass die Bahn repariert werden kann", sagte am Montag Christian Kuke, Gesch├Ąftsf├╝hrer der Stadtverkehrsgesellschaft mbH (SVF). Entschieden werden k├Ânne aber erst, wenn das beauftragte Gutachten vorliegt. Unter anderem sei der Rahmen der Niederflurbahn gestaucht, au├čerdem gebe es Risse in den T├╝recken.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Chipkarte als Fahrausweis
Dienstag, 28. Mńrz 2017

Die Stadtverkehrsgesellschaft erweitert ihr Angebot an elektronischen Fahrausweisen. Inhaber von Jahres-Abonnements bekommen keine Pappkarten mehr, sondern moderne Chipkarten. Diese sind einfacher zu handhaben und gew├Ąhren bei Verlust mehr Sicherheit.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Stra
Montag, 27. Mńrz 2017

Die Stra├čenbahnbetreiber in Brandenburg fordern vom Land mehr Geld, um die EU-Vorgaben f├╝r barrierefreie Fahrzeuge umsetzen zu k├Ânnen. "F├╝r die Erneuerung der Fuhrparks mit zum Teil mehr als 30 Jahre alten Fahrzeugen brauchen die Unternehmen und die Kommunen eine langfristig verl├Ąssliche und ausreichende finanzielle F├Ârderung durch das Land Brandenburg", teilte die Stadt Cottbus am Montag nach einem Treffen der Verkehrsunternehmen mit Stra├čenbahnen im Land mit.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Schwerer Unfall mit Stra
Dienstag, 14. Mńrz 2017

Nach einem schweren Verkehrsunfall ist die Walter-Korsing-Stra├če im Bereich der Stra├čenbahngleise am Stadion gesperrt. Ein Sattelschlepper hat hier gegen 15.25 Uhr eine Stra├čenbahn der Linie 4 gerammt und aus dem Gleisbett geschoben.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Streik beendet - Busse und Bahnen in Frankfurt rollen wieder
Dienstag, 7. Februar 2017

Die Besch├Ąftigten des Frankfurter Stadtverkehrs haben ihren Warnstreik um 9 Uhr beendet, Busse und Stra├čenbahnen fahren wieder. Am Streikposten vor dem Betriebshof hatten sich zeitweise bis zu 40 Fahrer und Werkstattmitarbeiter versammelt. Laut SVF-Gesch├Ąftsf├╝hrer Christian Kuke war in den fr├╝hen Morgenstunden zumindest ein Gro├čteil des Sch├╝lerverkehrs mit Bussen abgesichert. Viele andere Frankfurter und G├Ąste mussten dagegen auf einen Privat-Pkw oder das Taxi umsteigen.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Stra
Freitag, 13. Januar 2017

Das heftige Schneetreiben am Mittwoch hat in Frankfurt nur vereinzelt f├╝r Probleme gesorgt. Betroffen waren auf schneeglatten Stra├čen vor allem die Busse der Stadtverkehrsgesellschaft mbH (SVF). Ab 16 Uhr kam es witterungsbedingt zu Versp├Ątungen auf allen Buslinien, berichtete die SVF am Donnerstag. Der R├Âmerh├╝gel im Stadtteil S├╝d konnte ab 16.45 Uhr gar nicht mehr angefahren werden - der Verkehr dorthin wurde erst am Donnerstag wieder aufgenommen.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Stra
Dienstag, 3. Januar 2017

Das neue Jahr wird f├╝r die Stadtverkehrsgesellschaft mbH (SVF) ein besonders spannendes. Denn in diesem Jahr muss die Entscheidung daf├╝r fallen, in welchem Zeitraum die 13 Niederflurstra├čenbahnen, die f├╝r den barrierefreien Umbau des Nahverkehrs bis 2022 notwendig sind, gekauft werden. "Wir blicken der Fortf├╝hrung des Vergabeverfahrens optimistisch entgegen", sagt SVF-Gesch├Ąftsf├╝hrer Christian Kuke.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Alte Fahrscheine gelten noch zwei Wochen
Freitag, 30. Dezember 2016

Die Nutzung von Stra├čenbahnen und Bussen der Stadtverkehrsgesellschaft mbH (SVF) wird ab Sonntag teurer. Mit der Preiserh├Âhung im Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) steigen auch in Frankfurt die Preise f├╝r Einzelfahrscheine. Statt bisher 1,60 Euro kosten diese ab dem 1. Januar 1,70 Euro (erm├Ą├čigt: 1,20 Euro statt bisher 1,10 Euro). Die alten Fahrscheine, die noch bis Sonnabend verkauft werden, k├Ânnen noch bis zum 14. Januar genutzt werden. Ab dem 15. Januar gelten nur noch die neuen Fahrscheine. Wer dann immer noch welche aus diesem Jahr hat, kann diese bis zum 31. Mai im Kundenzentrum der SVF umtauschen gegen neue, nat├╝rlich mit Zahlung des Differenzbetrages von 10 Cent je Fahrschein.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Vom Hauptmann zum Chef des Stadtverkehrs
Dienstag, 13. Dezember 2016

Mit einem neuen Gesch├Ąftsf├╝hrer geht die Stadtverkehrsgesellschaft in das Jahr 2017. Als wichtigste Aufgabe f├╝r die kommenden Jahre sieht Christian Kuke die Herstellung der Barrierefreiheit im ├Âffentlichen Nahverkehr der Stadt.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Buslinie 984 f
Samstag, 10. Dezember 2016

Ab Sonntag gelten im ├Âffentlichen Nahverkehr und bei der Bahn neue Fahrpl├Ąne. In Frankfurt gibt es bei der Stadtverkehrsgesellschaft mbH mit dem Wechsel nur wenig ├änderungen. Die wichtigsten betreffen die Buslinie 984.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Neuer Halt f
Mittwoch, 7. Dezember 2016

Die grenz├╝berschreitende Buslinie 983 bekommt eine zus├Ątzliche Haltestelle. Ab 11. Dezember haben Fahrg├Ąste die M├Âglichkeit, in Slubice vor dem Halt am "Plac Bohater├│w" auch am Busbahnhof (Dworzec Autobusowy) ein- und auszusteigen. Das teilte die Stadtverkehrsgesellschaft mit. Die Buslinie ├╝ber die Stadtbr├╝cke gibt es seit Dezember 2012. Im Fr├╝hjahr 2016 konnte der Millionste Fahrgast begr├╝├čt werden. "Es gibt keinen Grund, Gutes nicht zu verbessern. Deshalb arbeiten die St├Ądte Frankfurt und Slubice stets daran, die grenz├╝berschreitende Busverbindung zu optimieren", erkl├Ąrt die SVF.

Tram-Betreiber und Kommunen dringen auf Investitionshilfen
Donnerstag, 10. November 2016

Brandenburger Stra├čenbahnbetreiber und die dazugeh├Ârigen Kommunen wollen an einem Strang ziehen, um ausreichende finanzielle Hilfen f├╝r die Erneuerung ihres Fahrzeugparks zu erhalten. Dazu haben die St├Ądte Frankfurt (Oder), Cottbus, Potsdam und Brandenburg/Havel sowie die Landkreise M├Ąrkisch-Oderland und Oder-Spree eine gemeinsame Arbeitsgruppe gegr├╝ndet, wie ein Sprecher der Kleiststadt am Donnerstag mitteilte. Zusammen wollen sie den Druck unter anderem auf die Landesregierung erh├Âhen, um notwendige Investitionshilfen zu bekommen.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Rot-Rot
Dienstag, 8. November 2016

Die Regierungsfraktionen von SPD und Linken haben tiefgreifend wie nie zuvor in einen Haushaltsentwurf der Regierung eingegriffen. Sie verst├Ąndigten sich auf 154 zus├Ątzliche Stellen und Ausgaben von rund 200 Millionen Euro f├╝r den Doppelhaushalt 2017/18.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Mehr Landesmittel f
Dienstag, 1. November 2016

Die Landtagsfraktion der Partei B├╝ndnis 90/Die Gr├╝nen hat am Dienstag einen ├änderungsantrag f├╝r den Doppelhaushalt 2017/2018 des Landes beschlossen. Ziel ist es, die Mittel, die das Land jedes Jahr f├╝r den Betrieb von Stra├čenbahnen und O-Bussen an die kommunalen Verkehrsunternehmen ausreicht, zu verdoppeln. Laut dem Antrag soll das Land 2017 zun├Ąchst 2,5 Millionen Euro mehr ausreichen, im Jahr 2018 dann 7,5 Millionen Euro. Bislang zahlt das Land pro Jahr 5 Millionen Euro Zusch├╝sse speziell f├╝r Stra├čenbahnen und O-Busse, das Geld wird auf alle Betriebe verteilt.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Einzelfahrschein wird teurer
Mittwoch, 26. Oktober 2016

Mit der Preiserh├Âhung im Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) steigen zum Jahreswechsel auch in Frankfurt die Fahrscheinpreise. Neu sind ab 2017 die Vier-Fahrten-Karte und eine g├╝nstige Jahreskarte f├╝r Senioren ab 65 Jahre.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Stra
Samstag, 8. Oktober 2016

Die EU-Vorgabe, bis 2022 in ├Âffentlichen Verkehrsmitteln Barrierefreiheit zu garantieren, bringt Brandenburgs Stra├čenbahnbetriebe in Existenznot. 170 Millionen Euro m├╝ssten sie f├╝r neue Fahrzeuge aufbringen. Der Fahrgastverband IGEB schl├Ągt nun eine Finanzierungsgesellschaft vor.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Bus 983 soll bis 2022 weiterfahren
Freitag, 23. September 2016

Vertreter der St├Ądte Frankfurt und Slubice verhandeln derzeit ├╝ber eine Vertragsverl├Ąngerung der grenz├╝berschreitenden Buslinie 983 ab dem 1. Oktober 2017. Dar├╝ber informierte Andreas Rein, bei der Stadt verantwortlich f├╝r den Bereich ├ľffentlicher Personennahverkehr (├ľPNV), am Mittwoch die Mitglieder des Gemeinsamen Europ├Ąischen Integrationsausschusses. Ziel sei eine Verl├Ąngerung um weitere f├╝nf Jahre.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

13 neue Stra
Donnerstag, 15. September 2016

Die SVV soll in der n├Ąchsten Woche ├╝ber den Kauf von 13 Niederflurstra├čenbahnen entscheiden. Die Stadtverwaltung will den Kauf ab 2021 ├╝ber neun Jahre strecken. Ein ├änderungsantrag favorisiert den Kauf aller 13 Bahnen von 2017 bis 2022.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Frankfurts Stra
Montag, 5. September 2016

Er ist schnell, leise, bequem, vollklimatisiert, hat viel Platz und eine elegante Form und ist technisch auf dem neuesten Stand: der "Tramino" des polnischen Fahrzeugherstellers Solaris. In Braunschweig, Jena und anderen deutschen St├Ądten ist er bereits im Nahverkehr im Einsatz. Und in f├╝nf Jahren k├Ânnten solche schicken Niederflurbahnen auch t├Ąglich durch Frankfurt rollen. Denn als einer von zwei Herstellern hat Solaris ein Angebot f├╝r die Neubeschaffung barrierefreier Stra├čenbahnen f├╝r die Stadtverkehrsgesellschaft mbH (SVF) abgegeben.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Taxi auf der Nachtbuslinie
Freitag, 2. September 2016

Nach dem f├╝r Donnerstag angek├╝ndigten Aus des Betriebs der Firma Busreisen Homann ist es in der Nacht zu Donnerstag im Nahverkehr zu einem ersten Ausfall gekommen. Auf der Nachtbuslinie N 1 musste die Fahrt um 1.20 Uhr ab Bahnhof gestrichen werden. Die n├Ąchsten Fahrten wurden mit einem Gro├čraumtaxi absolviert.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Engp
Donnerstag, 1. September 2016

Die Stadtverkehrsgesellschaft mbH (SVF) kann ihr Nahverkehrsangebot derzeit nur mit gro├čen Anstrengungen aufrecht erhalten. Grund daf├╝r ist die Pleite des Subunternehmers Harald Homann. Er hatte am 3. August beim Amtsgericht die Er├Âffnung eines Insolvenzverfahrens beantragt. Am Dienstag ist die Frankfurter Rechtsanw├Ąltin Anja Geske zur vorl├Ąufigen Insolvenzverwalterin bestellt worden. ├ťber die Er├Âffnung eines Insolvenzverfahrens wurde noch nicht entschieden.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Linie 986 f
Mittwoch, 31. August 2016

Der Betrieb der Buslinie 986, die auf direktem Weg vom Bahnhof ├╝ber Neuberesinchen zum Helenesee f├Ąhrt, wird nun doch bis Sonntagabend verl├Ąngert. Das entschied am Mittwoch die Stadtverkehrsgesellschaft (SVF). Grund daf├╝r ist das anhaltend sommerliche Wetter. Der Fahrplan f├╝r Juli und August beh├Ąlt seine G├╝ltigkeit.

Stadt will Magistrale sanieren
Sonntag, 21. August 2016

Die Stadt hat europ├Ąische F├Ârdermittel beantragt f├╝r die Sanierung eines ersten Abschnitts der Karl-Marx-Stra├če. Herzst├╝ck des geplanten Projektes wird die Herstellung einer zentralen Haltestelle f├╝r Stra├čenbahnen und Busse der SVF sein.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Morgens um 9 Uhr
Freitag, 19. August 2016

An der Kreuzung Heilbronner Stra├če / Ecke Bahnhofstra├če rei├čt ein Bagger mit Hydraulik-Mei├čel am Donnerstagmorgen die Asphaltschicht zwischen den Schienen auf, damit diese freiliegen. An dem Gleisdreieck l├Ąsst die Stadtverkehrsgesellschaft eine Weiche, eine Weichensteuerung und drei Schienenkreuzungen erneuert. Au├čerdem wird dort vor der Weiche ein Entw├Ąsserungskasten eingebaut, damit Niederschl├Ąge besser ablaufen k├Ânnen. Aufgrund der Bauarbeiten kommt es noch bis zum 24. August zu einigen Verkehrseinschr├Ąnkungen.

Historische Bahn besch
Donnerstag, 18. August 2016

"Ausgerechnet diese sch├Âne historische Bahn", bedauerten Augenzeugen am Donnerstagnachmittag in der Gartenstra├če. Dort ist der historische Triebwagen 35 gegen 14.30 Uhr mit einem Opel Corsa aus Oder-Spree zusammengesto├čen. Die Stra├čenbahn befand sich auf der abknickenden Vorfahrtstra├če von der Gartenstra├če nach links in die Bachgasse. Der Pkw kam von rechts aus der Bachgasse, der junge Fahrer nahm der Stra├čenbahn die Vorfahrt. Die Kupplung des Triebwagens rammte die Fahrert├╝r des Opel. Verletzt wurde niemand. An dem Triebwagen vom Typ Gotha, Baujahr 1957, der 2008 saniert worden war, entstanden leichte Sch├Ąden an der Kupplung und einem Blinklicht.

Flut-Kreuzung wird entsch
Samstag, 6. August 2016

Die Stadtverkehrsgesellschaft beginnt am Montag mit umfangreichen Instandsetzungsarbeiten im Gleisnetz der Stra├čenbahn. Es kommt zu ├änderungen im Nahverkehr mit Bahn und Bus.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Neues Warteh
Freitag, 29. Juli 2016

An der Stra├čenbahnhaltestelle Witzlebenstra├če in der August-Bebel-Stra├če gibt es in Fahrtrichtung Zentrum seit Mittwoch wieder eine Wartehalle. Mehr als f├╝nf Monate lang mussten Fahrg├Ąste hier ohne Dach ├╝berm Kopf auf die n├Ąchste Stra├čenbahn warten. Am Abend des 17. Februar war hier bei Schneegl├Ątte ein Pkw mit so hoher Geschwindigkeit in das bisher dort stehende Warteh├Ąuschen gerutscht, dass durch den Aufprall einer der st├Ąhlernen Pfeiler einfach weggeknickt worden war. Der Unterstand war nicht mehr zu retten und musste komplett abgebaut werden. Die Stadtverkehrsgesellschaft stellte vor├╝bergehend eine Sitzbank auf, die allein aber bot keinen Schutz vor Wind und Regen.

Arbeit unter Spannung
Donnerstag, 23. Juni 2016

Bei laufendem Fahrzeugverkehr werden derzeit an der Einm├╝ndung Karl-Marx-/Slubicer Stra├če die neuen Masten f├╝r die Befestigung der Oberleitung der Stra├čenbahnen montiert. Nachdem der erste schwere Stahlmast direkt an der Kreuzung bereits in den Wochen zuvor fest verankert worden war, wurden jetzt die Spannseile, ├╝ber welche die Oberleitungen mit dem Mast verbunden werden, gespannt. Mitarbeiter der SPL Powerlines Germany GmbH Berlin befestigten die Spannseile von zwei Hubarbeitsb├╝hnen aus am Mast und an den Oberleitungen. Die Stra├čenbahnen der Linie 1 mussten daf├╝r immer nur kurzzeitig halten. Wie die Stadtverkehrsgesellschaft mbH am Mittwoch best├Ątigte, ist f├╝r diese Arbeiten keine Unterbrechung der Stromversorgung der Oberleitung n├Âtig, da unter Spannung gearbeitet werden kann, so dass die Stra├čenbahnen normal nach Fahrplan verkehren k├Ânnen.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

3500 Schwarzfahrer erwischt
Montag, 13. Juni 2016

In den Bussen und Stra├čenbahnen der SVF werden immer mehr Schwarzfahrer erwischt. Im vergangenen Jahr ertappten die Kontrolleure 3500 Fahrg├Ąste ohne Fahrschein. Die Kosten f├╝r die Kontrollen sind allerdings h├Âher als die Einnahmen, die damit letztlich erzielt werden.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Rohrbruch legt Magistrale lahm
Montag, 6. Juni 2016

Ein Rohrbruch legt derzeit den Fahrzeugverkehr in der Magistrale weitgehend lahm. Mindestens bis Freitag muss die Stra├če vom Oderturm in Richtung Grenze gesperrt bleiben. Die Folge sind Staus in mehreren Stra├čen.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Sanierung
Freitag, 6. Mai 2016

Auf dem Betriebshof der Stadtverkehrsgesellschaft mbH (SVF) f├Ąllt derzeit ein riesiges Ger├╝stzelt, das sogar die Waschhalle f├╝r die Busse und Stra├čenbahnen um mehrere Meter ├╝berragt, sofort ins Auge. Unter dem Wellblechdach dieses Zeltes wird kr├Ąftig gearbeitet. Zu sehen ist nicht viel, daf├╝r aber zu h├Âren: lautes Kreischen, H├Ąmmern und andere intensive Arbeitsger├Ąusche.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Vorw
Montag, 18. April 2016

Seit l├Ąngerem bedient Busreisen Homann f├╝r die Stadtverkehrsgesellschaft einige Linien. Mehrere Fahrer berichten nun, dass der Subunternehmer dabei zuletzt gegen Standards und Auflagen der SVF versto├čen haben soll. Auch von Fahrg├Ąsten gab es Beschwerden. Zudem zogen Mitarbeiter vor das Arbeitsgericht.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Stadtverkehr bekommt neuen Gesch
Samstag, 16. April 2016

Bei der Stadtverkehrsgesellschaft Frankfurt wird es zum Jahresende einen Wechsel in der Gesch├Ąftsf├╝hrung geben. Wie Sprecherin Antje Bodsch von der Frankfurter Dienstleistungsholding GmbH (FDH), zu der die SVF geh├Ârt, mitteilte, habe der Aufsichtsrat in seiner Sitzung vom 6. April "zugestimmt, das Vertragsverh├Ąltnis mit Wolfgang Worf als Gesch├Ąftsf├╝hrer der Stadtverkehrsgesellschaft Frankfurt (Oder) mbH zum 31. Dezember 2016 aufzuheben." Die Beendigung des Arbeitsverh├Ąltnisses erfolge im beiderseitigen Einvernehmen. Zu den Hintergr├╝nden wollten sich weder die FDH noch Wolfgang Worf ├Ąu├čern. Es sollen z├╝gig geeignete Ma├čnahmen eingeleitet werden, die vakante Stelle zum 1. Januar 2017 neu zu besetzen. In der Pressemitteilung hei├čt es, er werde weiterhin f├╝r das Unternehmen t├Ątig sein.

Klares Bekenntnis zur Stra
Dienstag, 15. Mńrz 2016

Der Hauptausschuss und der Stadtentwicklungsausschuss der Stadtverordnetenversammlung haben sich am Montagabend klar f├╝r den Erhalt der Stra├čenbahn als Haupttr├Ąger des Nahverkehrs ausgesprochen. Bis Mitte Juni wird nun gekl├Ąrt, in welchem Zeitraum neue Niederflurstra├čenbahnen gekauft werden.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Stra
Sonntag, 13. Mńrz 2016

Auf einer Sondersitzung beraten der Verkehrs- und der Hauptausschuss der Stadtverordnetenversammlung heute ├╝ber den Weg zum Kauf neuer Stra├čenbahnen.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Millionster Fahrgast auf Linie 983
Freitag, 11. Mńrz 2016

Die Stadtverkehrsgesellschaft mbH (SVF) hat am Donnerstagmorgen auf der grenz├╝berschreitenden Buslinie 983 den einmillionsten Fahrgast begr├╝├čt. SVF-Gesch├Ąftsf├╝hrer Wolfgang Worf begl├╝ckw├╝nschte um 5.39 Uhr an der Haltestelle Plac Frankfurcki (Frankfurter Platz) in Slubice, der letzten Haltestelle vor der Stadtbr├╝cke, eine polnische Frau, die dort in den Bus einstieg. Der SVF-Chef ├╝berreichte der Jubil├Ąums-Passagierin ein kleines Pr├Ąsent und eine Urkunde als Erinnerung.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Neuer Halt f
Donnerstag, 10. Mńrz 2016

Die Stadtverkehrsgesellschaft (SVF) l├Ąsst in der Ziolkowskiallee eine neue Bushaltestelle errichten. Mitarbeiter der Kesslau Tief-, Stra├čen- und Umweltbau GmbH haben in H├Âhe des Awo-Seniorenhauses "Am S├╝dring" damit begonnen, die Betondecke des Parkplatzes zu entfernen. Anschlie├čend wird dort der Wartebereich der neuen Haltestelle gepflastert - am Fahrbahnrand versehen mit einem sogenannten Kasseler Bord, das den Fahrg├Ąsten der Niederflurbusse den barrierefreien Ein- und Ausstieg erm├Âglicht. Au├čerdem wird dort ein Warteh├Ąuschen aufgestellt. Die SVF nutzt daf├╝r den Unterstand, der einst an der fr├╝heren Haltestelle Gertraudenkirche stand und zwischenzeitlich eingelagert worden war.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Konzessionen verl
Mittwoch, 9. Mńrz 2016

Das Brandenburgische Landesamt f├╝r Bauen und Verkehr (LBV) hat jetzt die Konzessionen der Stadtverkehrsgesellschaft Frankfurt mbH (SVF) f├╝r den Betrieb der Nahverkehrs-Buslinien in der Stadt um weitere zehn Jahre verl├Ąngert. Der neue Konzessionszeitraum gilt vom 1. Juni dieses Jahres bis zum 31. Mai 2026. Verl├Ąngert wurden die Konzessionen f├╝r alle derzeit betriebenen Buslinien bis auf die grenz├╝berschreitende Linie 983. Die Genehmigung f├╝r den Betrieb der Buslinie 983 musste jetzt noch nicht verl├Ąngert werden, da diese Buslinie erst im Dezember 2012 gestartet war. Die Konzessionen f├╝r den Betrieb von Buslinien m├╝ssen alle zehn Jahre durch das LBV verl├Ąngert werden.

Neue Bushaltestelle entsteht an der B 87
Dienstag, 8. Mńrz 2016

Die Stadtverkehrsgesellschaft (SVF) l├Ąsst derzeit auf der M├╝llroser Chaussee (B 87) eine neue Bushaltestelle errichten. Die befestigte Haltestelle mit Unterstand und gepflastertem Wartebereich entsteht direkt gegen├╝ber der Stra├čenbahnhaltestelle Am Technologiepark. Das verglaste Unterstellh├Ąuschen steht bereits, auch der Wartebereich wurde bereits fertig gepflastert. Auch eine Stra├čenlaterne wurde aufgestellt.Was noch aussteht, sind Asphaltierungsarbeiten vor und hinter der Haltestelle sowie die Schaffung eines behindertengerechten ├ťbergangs ├╝ber die Bundesstra├če. Au├čerdem muss die neue Stra├čenlaterne noch angeschlossen werden.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Schnee bremst Linienbus aus
Donnerstag, 18. Februar 2016

Der heftige und lang anhaltende Schneefall hat am Mittwochabend zu mehreren Unf├Ąllen gef├╝hrt. Verletzte gab es dabei aber nicht.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Mitsprache beim Nahverkehr
Montag, 15. Februar 2016

Die Verhandlungen ├╝ber den Kauf neuer Stra├čenbahnen werden nicht l├Ąnger hinter verschlossenen T├╝ren gef├╝hrt. Sowohl der Wirtschaftsausschuss als auch der Sozialausschuss fordern jetzt ein Mitspracherecht ein.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Befragung in Bussen und Bahnen
Donnerstag, 11. Februar 2016

Der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg f├╝hrt seit dieser Woche eine landesweite Fahrgastbefragung in ├Âffentlichen Verkehrsmitteln durch. In Frankfurt sind daf├╝r bis zu zehn Mitarbeiter t├Ąglich im Einsatz. Sie fragen die Fahrg├Ąste nach ihrem Fahrausweis, Fahrweg- und ziel.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Investition auf wackligem Gleis
Sonntag, 31. Januar 2016

Die Finanzierung neuer Niederflur-Stra├čenbahnen ab dem Jahr 2017 ist nach wie vor unsicher. Die SVF hat den Bedarf von 15 auf 13 neue Bahnen verringert.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Verj
Donnerstag, 21. Januar 2016

Die Stadtverkehrsgesellschaft hat am Donnerstag vier neue Erdgasbusse in Betrieb genommen. Das Unternehmen investierte mehr als 1,3 Millionen Euro. Dezernent Markus Derling betonte bei der ├ťbergabe, dass im Nahverkehr auch k├╝nftig vor allem auf die Stra├čenbahn gesetzt wird.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Bus 986 wieder zur Helene
Mittwoch, 9. Dezember 2015

Am Sonntag tritt der Fahrplan im Nahverkehr in Kraft. Gleichzeitig erhalten mehrere Haltestellen in der Stadt neue Namen.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Freie Fahrt zu Weihnachten
Mittwoch, 9. Dezember 2015

Der Buschm├╝hlenweg wird sp├Ątestens ab dem 21. Dezember wieder durchg├Ąngig befahrbar sein. Bereits ab diesem Sonntag, dem Tag des Fahrplanwechsels, fahren die Busse der Linien 984 und N2 wieder normal durch den Buschm├╝hlenweg und werden nicht mehr ├╝ber Neuberesinchen umgeleitet.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Derling fordert Landeshilfe
Montag, 7. Dezember 2015

Mit Unverst├Ąndnis hat Dezernent Markus Derling (CDU) auf die Ank├╝ndigung des Landes reagiert, sich nicht an der Finanzierung neuer Stra├čenbahnen zu beteiligen, mit denen gesetzliche Vorgaben zur Herstellung der Barrierefreiheit im Nahverkehr bis 2022 erf├╝llt werden sollen. Das Land m├╝sse sich beteiligen.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Einzelfahrscheine f
Donnerstag, 3. Dezember 2015

Zum Jahresbeginn 2016 steigen die Preise f├╝r Einzelfahrscheine des Nahverkehrs. Eine einfache Fahrt kostet k├╝nftig 1,60 Euro. Die letzte Erh├Âhung hatte es zum 1. Januar dieses Jahres gegeben. Die Preise f├╝r Monatskarten werden nicht ver├Ąndert.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Land verweigert Finanzhilfe
Donnerstag, 19. November 2015

Die Landesregierung will sich an der Finanzierung neuer Stra├čenbahnen, mit denen gesetzliche Vorgaben zur Herstellung der Barrierefreiheit im Nahverkehr erf├╝llt werden sollen, nicht beteiligen. Das ist das Ergebnis zweier Anfragen von Abgeordneten im Landtag.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Stra
Dienstag, 27. Oktober 2015

Noch bis Freitag ist die Kreuzung Heilbronner Stra├če/Bahnhofstra├če verkehrstechnisch ein Nadel├Âhr.Gleisbauer tauschen hier mehrere Weichen und 200 Meter Gleis aus. Ab Sonnabend hat Frankfurt eine Stra├čenbahnhaltestelle mehr als bisher.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Gleisbauer arbeiten bis in den Abend
Mittwoch, 21. Oktober 2015

Sie liegen bisher im Plan, die Gleisbauer in der Lindenstra├če. In der vergangenen Woche haben sie am City-Park-Hotel die neuen Schienen f├╝r die Stra├čenbahn verlegt und ein neues Entw├Ąsserungssystem eingebaut, am Montag und Dienstag haben sie die Schienen miteinander verschwei├čt. Heute wollen sie in der zweiten Grube nahe dem Zehmeplatz, wo eine Fernw├Ąrmeleitung verlegt worden ist, die Gleise legen.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Gleiserneuerung l
Donnerstag, 8. Oktober 2015

Die Stra├čenbahn wird ab November deutlich ruhiger als bisher durch die Lindenstra├če rollen. Seit Montag l├Ąsst die Stadtverkehrsgesellschaft mbH (SVF) im Bogen vor dem City-Park-Hotel den Gleisbereich grundhaft ausbauen. Die neuen Schienen werden mit Gummi ummantelt sein. "Dadurch wird es k├╝nftig deutlich weniger Ersch├╝tterungen geben", sagt SVF-Gesch├Ąftsf├╝hrer Wolfgang Worf.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Ausf
Mittwoch, 30. September 2015

Am Montag beginnen vierw├Âchige Bauarbeiten an Stra├čenbahngleisen. F├╝r den Nahverkehr ergeben sich umfangreiche ├änderungen. Ab November wird in der Lindenstra├če eine neue Haltestelle f├╝r die Stra├čenbahn getestet.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Unterwegs mit Nils und Co.
Samstag, 19. September 2015

Die Polizei und die Stadtverkehrsgesellschaft trainierten in den vergangenen Tagen mit Erstkl├Ąsslern, wie man sich in Bussen und Bahnen verh├Ąlt, um sicher ans Ziel zu kommen. Am Freitag machte die Busschule in Neuberesinchen Station.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

SVF weist Vorwurf von Ver.di zur
Freitag, 8. Mai 2015

Die Gesch├Ąftsf├╝hrung der Stadtverkehrsgesellschaft mbH (SVF) weist Vorw├╝rfe der Gewerkschaft Ver.di zur├╝ck, drei befristet besch├Ąftigte Mitarbeiter gen├Âtigt zu haben, den Streik zu beenden und die Arbeit wieder aufzunehmen. Die Gewerkschaft Ver.di hatte verbreitet, ein Mitglied der Gesch├Ąftsf├╝hrung habe die drei Betroffenen zum Gespr├Ąch gebeten und ihnen geraten, sie sollten sich genau ├╝berlegen, wie sie sich verhalten. Auch der Landesverband der Partei Die Linke hatte daraufhin verbreitet, dass die Gesch├Ąftsf├╝hrung der SVF "kurz vor der Entfristung ihrer Arbeitsvertr├Ąge stehende Kollegen zur├╝ck an den Arbeitsplatz gezwungen" habe und kommentiert: "Eine solche Vorgehensweise grenzt an N├Âtigung, das hei├čt drohen mit einem empfindlichen ├ťbel." Die SVF wurde aufgefordert, "dieses verfassungswidrige Vorgehen sofort zu beenden".

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Frankfurter Lokf
Mittwoch, 6. Mai 2015

Mehr als 30 der 46 Lokf├╝hrer, die ab Frankfurt (Oder) die RE-Linien nach Magdeburg und Cottbus bedienen, beteiligen sich derzeit an Arbeitsniederlegungen. Hinzu kommen einige Kundenbetreuer und Zugbegleiter. Die GDL-Ortsgruppe steht dabei geschlossen hinter den Forderungen ihrer Gewerkschaft.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Rekord-Streik im Nahverkehr
Dienstag, 5. Mai 2015

Der Streik der Bus- und Bahnfahrer geht heute in die zweite Woche. Am Montagabend demonstrierten mehrere Streikende vor dem Rathaus f├╝r ihre Forderungen.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Streik-Versp
Dienstag, 28. April 2015

Die Bus- und Bahnfahrer der SVF befinden sich seit Dienstag, 16 Uhr, im unbefristeten Streik. Der Sch├╝lerverkehr soll aber heute fr├╝h abgesichert werden. Der Streik war am Dienstagmorgen zun├Ąchst abgesagt worden.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Streik
Dienstag, 28. April 2015

Der Streik im ├ľffentlichen Personennahverkehr in Frankfurt (Oder) ist am fr├╝hen Dienstagmorgen ├╝berraschend abgesagt worden. Dies teilte die Frankfurter Verkehrsgesellschaft mit. Alle Busse und Stra├čenbahnen k├Ânnten planm├Ą├čig fahren. Bestreikt wird dagegen laut Gewerkschaft Verdi der Nahverkehr in den Landkreisen Ostprignitz-Ruppin und Uckermark am zweiten Tag sowie zus├Ątzlich seit Dienstmorgen auch in Barnim und M├Ąrkisch-Oderland. In Bad Freienwalde (M├Ąrkisch-Oderland), Bernau und Eberswalde (beide Barnim) gibt es einen Notfahrplan, wie die Barnimer Verkehrsgesellschaft mitteilte.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Warum wir streiken
Dienstag, 28. April 2015

Die Stra├čenbahn- und Busfahrer der Frankfurter Stadtverkehrsgesellschaft schlie├čen sich am Dienstag dem Streik von Ver.di an. Warum sie das tun, hat Tram-Fahrer Bob Lehmann im Namen und Auftrag seiner Kollegen aufgeschrieben.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Seit 34 Jahren rollt die Bahn nach Neuberesinchen
Mittwoch, 15. April 2015

Am 9. April 1980 - fast auf den Tag genau vor 35 Jahren - beschloss der Rat der Stadt die Umgestaltung des Stadtgebietes Altberesinchen. Die, wie es hie├č, st├Ądtebaulichen Direktive sah f├╝r Beresinchen (jetzt Altberesinchen) den Abriss von H├Ąusern vor und die Verlegung einer Stra├čenbahntrasse durch Altberesinchen nach Neuberesinchen. MOZ-Leserin Gabriele Hesse hatte vor Jahren aus der Zeitung erfahren, dass die erste Stra├čenbahn nach Neuberesinchen am 2. September 1981 fuhr. "Neuer Tag" berichtete drei Tage sp├Ąter ├╝ber die Er├Âffnung der 1,8 Kilometer langen Strecke. "Jungfernfahrt der "1' ins neue Stadtgebiet"├╝berschrieb das Blatt den Beitrag, dazu eine Aufnahme der viel zu fr├╝h verstorbenen Fotografin Christel Walter. Darauf ist ein Zug der Linie 1 in Neuberesinchen zu sehen. "Allerdings endeten die Z├╝ge zun├Ąchst an der Haltestelle Wintergarten. Am 5. Juli 1982 ging die 1,3 Kilometer lange Verl├Ąngerung bis zum IV. Wohnkomplex in Betrieb", informierte Gabriele Hesse, die eine Isolierkanne gewinnt.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Betonkrebs frisst Br
Donnerstag, 9. April 2015

Die Stra├čenbahnbr├╝cke ├╝ber der Autobahn A 12 muss neu gebaut werden. Die Stadtverkehrsgesellschaft beziffert die Investition auf bis zu 3 Millionen Euro. Die Br├╝cke war erst 1986 gebaut worden. Der Beton wird durch eine chemische Reaktion zerst├Ârt.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Leere Haltestellen
Mittwoch, 25. Mńrz 2015

Vor knapp vier Wochen ├╝berraschte der erste Warnstreik der Stadtverkehrsgesellschaft (SVF) die Frankfurter haupts├Ąchlich im morgendlichen Berufsverkehr und auch am Dienstag waren genau sie wieder vom n├Ąchsten Warnstreik betroffen. Immer noch konnte keine Einigung zwischen der Gewerkschaft verdi und den Arbeitgebern erzielt werden. Um zumindest den Sch├╝lerverkehr aufrecht zu erhalten, fuhren am Morgen zwei Stra├čenbahnen, auch einige Busse waren unterwegs. Viele Frankfurter mussten dennoch umplanen und mit dem Auto oder dem Fahrrad zur Arbeit fahren.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Buschm
Mittwoch, 18. Februar 2015

Die Busse der Linie 984 werden ab dem 2. M├Ąrz nicht durch den Buschm├╝hlenweg, sondern ├╝ber Neuberesinchen fahren. Grund sind Arbeiten an Strom- und Gasleitungen im Bereich des Bahntunnels am Grenzbahnhof. Der Tunnel wird geplant bis zum 3. April (Karfreitag) f├╝r den Fahrzeugverkehr gesperrt, lediglich Fu├čg├Ąnger d├╝rfen ihn passieren.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Singende Stra
Samstag, 14. Februar 2015

So gut hat wohl noch nie eine Stra├čenbahn in Frankfurt geklungen: Fr├Âhlicher Gesang war am Freitagnachmittag zu h├Âren, als die Tatrabahn mit der Nummer 225 auf ihrer Jungfernfahrt unterwegs war. Auf ihrer Jungfernfahrt als Jubil├Ąumsstra├čenbahn der Singakademie, um genau zu sein. Denn die Singakademie mit ihren f├╝nf Ch├Âren feiert in diesem Jahr ihren 200. Geburtstag. Und hat sich mit der knallroten Stra├čenbahn, die bis zum Jahresende f├╝r das Jubil├Ąum werben wird, ein erstes sehr gro├čes Geburtstagsgeschenk selbst bereitet.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

H
Sonntag, 1. Februar 2015

Die erste Stra├čenbahn hat Kersten Heising schon 1976 vor dem Verschrotten gerettet. Kurz nach seiner Lehre. Mit seinem Zwillingsbruder Frank baute er einen Triebwagen Baujahr 1936 so wieder auf, dass er zumindest als Arbeitswagen beim damaligen VEB Kraftverkehr bis Ende der 1980er-Jahre unterwegs war und so auch ├╝ber die Wende gerettet werden konnte. "Im volkseigenen Betrieb hatten sie mit Pflege und Wiederaufbau von historischen Fahrzeugen nicht so viel am Hut", sagt er.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

SVF f
Freitag, 30. Januar 2015

Die Stadtverkehrsgesellschaft mbH (SVF) ist jetzt offiziell mit dem Weiterbetrieb des ├Âffentlichen Nahverkehrs ab dem Jahresbeginn 2016 beauftragt worden. Oberb├╝rgermeister Martin Wilke und Beigeordneter Markus Derling ├╝bergaben am Mittwoch den Dienstleistungsauftrag f├╝r den Nahverkehr an SVF-Gesch├Ąftsf├╝hrer Wolfgang Worf. Der Auftrag gilt bis zum 30. Juni 2038.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Personenzug nach Posen f
Donnerstag, 29. Januar 2015

Eine Jungfernfahrt wird es nicht mehr sein, wenn am kommenden Freitag um 15.16 Uhr wieder ein Personenzug von Frankfurt (Oder) ins polnische Posen f├Ąhrt und unterwegs in zw├Âlf Orten Station macht. Denn die feierliche Er├Âffnung dieser Linie mit Politikeransprachen und einer Flasche Taufsekt hatte es bereits im vergangenen August gegeben.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Gleisbauer f
Mittwoch, 28. Januar 2015

Die Stadtverkehrsgesellschaft mbH wird seit Jahresbeginn von Wolfgang Worf gef├╝hrt. Der gelernte Gleisbauer ist neuer Gesch├Ąftsf├╝hrer des Unternehmens. Als gr├Â├čte Herausforderung sieht er die Herstellung der Barrierefreiheit bis zum Jahr 2022.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Nachtverkehr wird ausged
Montag, 15. Dezember 2014

Seit Sonntag gelten auch im Nahverkehr neue Fahrpl├Ąne. Starke Einschnitte gab es beim Nachtverkehr der Buslinie N2.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Platzmangel im Grenzbus
Dienstag, 9. Dezember 2014

Die Fahrgastzahlen auf der Linie 983 steigen weiter. Allerdings sind die Busse l├Ąngst ├╝berf├╝llt. Eine Stra├čenbahn k├Ânnte deutlich mehr Leute transportieren.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

41 Jahre im Dienst des Nahverkehrs
Freitag, 5. Dezember 2014

Michael Ebermann geht zum Jahresende in den Ruhestand. F├╝r heute hat er zum Abschied eingeladen. Statt Blumen w├╝nscht er sich Spenden f├╝r den Verein 2003.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Stadtverkehr erneuert Fahrzeugpark
Dienstag, 2. Dezember 2014

Die Stadtverkehrsgesellschaft investiert bis zum Jahr 2021 gut 42 Millionen Euro in neue Fahrzeuge. Die Busse haben das Ende ihres Lebensalters erreicht. Stra├čenbahnen m├╝ssen ersetzt werden, weil sie nicht barrierefrei sind.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Fahrscheine f
Montag, 24. November 2014

Fahrg├Ąste der SVF m├╝ssen ab Januar mehr Geld zahlen. Der VBB erh├Âht die Fahrpreise, und das hat auch Auswirkungen in Frankfurt. Am st├Ąrksten steigt der Preis f├╝r Einzelfahrscheine.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Verj
Freitag, 21. November 2014

Die Wieser GmbH Nutzfahrzeug-Service wartet und repariert als Servicepartner die Erdgasbusse der Stadtverkehrsgesellschaft. Seit Jahresbeginn ist sie mit der General├╝berholung der Busse beauftragt. Insgesamt acht Fahrzeuge werden bis 2016 in Markendorf runderneuert.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Weitere Sperrungen im Stadtgebiet
Donnerstag, 9. Oktober 2014

Wegen Bauarbeiten kommt es zu weiteren Stra├čensperrungen. Erst heute beginnen die f├╝r Montag angek├╝ndigten Arbeiten zwischen Goepelstra├če und Lebuser Chaussee. Der Verkehr wird nach Norden durch die Baustelle gef├╝hrt, nach S├╝den ├╝ber das SMC. Gebaut wird bis zum 24. Oktober.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Linie 4 erh
Samstag, 27. September 2014

F├╝r die Stra├čenbahn der Linie 4 wird n├Ąchstes Jahr zwischen Zentrum und Stadion eine neue Haltestelle eingerichtet. K├╝nftig k├Ânnen Fahrg├Ąste direkt am City-Park-Hotel ein- und aussteigen. Notwendig wird die Haltestelle u. a. wegen des Neubaus der Arbeitsagentur.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Busse m
Freitag, 26. September 2014

Die Stadtverkehrsgesellschaft l├Ąsst bis Jahresende vier ihrer Busse general├╝berholen. Die Lebenszeit der Fahrzeuge wird dadurch um acht Jahre verl├Ąngert. Die Kostenersparnis gegen├╝ber dem Kauf neuer Erdgasbusse liegt bei knapp 700 000 Euro.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Bauarbeiten in Lebuser Vorstadt
Freitag, 26. September 2014

Wegen Bauarbeiten wird die Kreuzung Berliner Stra├če/Herbert-Jensch-Stra├če/Hafenstra├če ab Montag n├Ąchster Woche, dem 29. September, bis zum 28. Oktober gesperrt. Davon betroffen ist f├╝r voraussichtlich zwei Wochen auch der Stra├čenbahnverkehr.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Monatskarte im Bus kaufen
Dienstag, 23. September 2014

Die Busse der SVF werden ab November mit neuen Fahrscheinautomaten ausger├╝stet. An diesen sind dann auch Zugfahrkarten erh├Ąltlich. Die Men├╝f├╝hrung wird auf Deutsch oder auf Polnisch erfolgen. In den Stra├čenbahnen halten die neuen Automaten ab 2017 Einzug.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Neue Stra
Montag, 22. September 2014

Viele Frankfurter zog es am Sonnabend zum Tag f├╝r die Fahrg├Ąste auf den Europaplatz. SVF-Gesch├Ąftsf├╝hrer Michael Ebermann k├╝ndigte an, dass ab dem Jahr 2017 die ersten von 15 neuen Stra├čenbahnen fahren werden.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

SVF braucht mehr Geld f
Dienstag, 16. September 2014

Der Chef der Stadtverkehrsgesellschaft (SVF) Michael Ebermann appelliert an Land und Bund, in Zukunft mehr Geld f├╝r Investitionen in Infrastruktur und den Fuhrpark bereitzustellen. Zwei Millionen Euro stehen j├Ąhrlich zur Verf├╝gung. Der momentane Bedarf liegt aber im Schnitt bei etwa 4,5 Millionen Euro und wird weiter steigen.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Br
Sonntag, 17. August 2014

Ab Ende September soll der Verkehr auf der seit Dezember 2011 gesperrten G├╝ldendorfer Stra├če zwischen Neuberesinchen und Carthausplatz wieder rollen. Wegen eines Zusatzauftrages musste die Bauzeit um ein Vierteljahr verl├Ąngert werden.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Stra
Montag, 11. August 2014

Kraftfahrer und Nutzer von Bahn und Bus m├╝ssen sichan mehreren Stellen auf Einschr├Ąnkungen einstellen. Wegen des Baus der Fernw├Ąrmeleitung nach Slubice wird von heute bis zum 29. August die Karl-Marx-Stra├če zwischen McDonald's und Badergasse gesperrt. Auch Bahnen und Busse k├Ânnen dort zwei Wochen lang nicht fahren.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Mit der Regionalbahn nach Posen
Freitag, 8. August 2014

Die Deutsche Bahn hat am Freitag eine neue Zugverbindung zwischen Frankfurt und Posen mit einer Sonderfahrt in Betrieb genommen. Fahrg├Ąste k├Ânnen jetzt neben dem mehrmals t├Ąglich verkehrenden Eurocity auch mit der Regionalbahn in die gut 160 Kilometer entfernte Stadt reisen.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

K
Donnerstag, 7. August 2014

Eine neue grenz├╝berschreitende Zugverbindung startet an diesem Freitag (8. August) zwischen Frankfurt (Oder) und dem polnischen Posen (Poznan). Die ersten regul├Ąren Regionalz├╝ge starten nach Angaben der Deutschen Bahn um 15.06 Uhr in Posen und um 20.17 Uhr in Frankfurt. K├╝nftig rollen die Z├╝ge jeweils zweimal t├Ąglich mit mehreren Stopps in beide Richtungen.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Innenstadt wird ab Sonnabend zur Stau-Zone
Donnerstag, 31. Juli 2014

Die Rosa-Luxemburg-Stra├če wird ab diesem Sonnabend im unteren Bereich f├╝r eine Woche gesperrt. Grund daf├╝r sind die Arbeiten an der Fernw├Ąrmetrasse nach Slubice. Autofahrer sollten f├╝r den Weg nach Polen den ├ťbergang Autobahn nutzen.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

F
Freitag, 11. Juli 2014

Die Stra├čenbahn bleibt laut einem externen Gutachten das dominierende Verkehrsmittel in der Stadt. Stuttgarter Gutachter warnen vor Annahmen, dass die Zusch├╝sse f├╝r den ├ľffentlichen Personen- und Nahverkehr (├ľPNV) sinken k├Ânnten.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Bahnhofstra
Dienstag, 24. Juni 2014

Kraftfahrer und Stra├čenbahn-Nutzer, aufgepasst: Bahnhofstra├če und Bahnhofstunnel sind ab Montag kommender Woche f├╝r l├Ąngere Zeit gesperrt. Bis zum 20. Juli werden im Bereich der Bahnhofstra├če die Bauweichen f├╝r die Stra├čenbahn zur├╝ckgebaut. Diese Weichen waren f├╝r den eingleisigen Bahnbetrieb im Bahnhofstunnel erforderlich. W├Ąhrend der Sperrzeit ist die Bahnhofstra├če aus Richtung Zentrum nur f├╝r Bus und Taxen befahrbar, teilte Dienstag die Pressestelle des Rathauses mit.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Zu Fu
Dienstag, 10. Juni 2014

F├╝r die Frankfurter Stadtverkehrsgesellschaft ist die Sperrung der Stadtbr├╝cke ab heute eine logistische Herausforderung. Der Bus der Linie 983 kann nicht mehr seinen gewohnten Kurs nehmen, sondern wird nur noch auf Slubicer Seite verkehren. Daf├╝r wird jeden Morgen ein Frankfurter Erdgasbus ├╝ber die Autobahn nach Polen fahren, dort tags├╝ber seine Runden drehen und abends wieder zur├╝ck nach Frankfurt ins Depot in Neuberesinchen gebracht.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Ersatzverkehr um gesperrten Tunnel herum
Samstag, 22. Februar 2014

Wegen der kompletten Sperrung des Bahnhofstunnels ab diesem Sonnabend bis zum 9. M├Ąrz herrscht bei Bus und Bahn wieder Ersatzverkehr. Die Stra├čenbahnlinie 4 f├Ąhrt deshalb von Montag bis Freitag von 5 bis 18 Uhr zwischen Lebuser Vorstadt und Messegel├Ąnde, der Ersatzverkehr EV1 zwischen Friedenseck und Bahnhof, der Ersatzverkehr EV4 zwischen Friedenseck und Stadion. Montag bis Freitag 4 bis 5 Uhr und ab 18 Uhr sowie am Wochenende besteht Ersatzverkehr EV1 zwischen Neuberesinchen und Lebuser Vorstadt sowie Ersatzverkehr EV4 zwischen Bahnhof und Stadion. Am Bahnhofstunnel - und in der G├╝ldendorfer Stra├če - soll noch bis zum Sommer gearbeitet werden.

Bahnhofstunnel 14 Tage gesperrt
Donnerstag, 20. Februar 2014

Die Arbeiten der Deutschen Bahn am Frankfurter Bahnhofstunnel gehen in die entscheidende Phase, deshalb kommt es vom 22. Februar (Betriebsbeginn) bis 9. M├Ąrz (Betriebsschluss) zu einer Vollsperrung des Tunnels f├╝r den gesamten Verkehr (Pkw, Stra├čenbahn, Bus).

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Auf Frankfurter Gleisen
Dienstag, 11. Februar 2014

Sie sind aus Frankfurts Stra├čenbild nicht mehr wegzudenken: Acht Niederflur-Stra├čenbahnen vom Typ GT6M, die seit 20 Jahren zum Fuhrpark der Stadtverkehrsgesellschaft geh├Âren. Am 18. Februar 1994 kam die erste Bahn dieses Typs in der Oderstadt an.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Verkehrsbetrieb setzt auf Instandhaltung
Freitag, 10. Januar 2014

Die Stadtverkehrsgesellschaft Frankfurt (SVF) will das Jahr 2014 nutzen, um ihren Fuhrpark und die Infrastruktur ihres Streckennetzes weiter zu modernisieren. Gesch├Ąftsf├╝hrer Michael Ebermann geht davon aus, dass die Fahrgastzahl f├╝r 2013 im Bereich des Durchschnittes der Vorjahre liegen wird.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

T
Donnerstag, 12. Dezember 2013

T├Ąglich im Durchschnitt 1000 Menschen nutzen den Bus 983, der Frankfurt und Slubice verbindet. Zum einj├Ąhrigen Jubil├Ąum der Linie arbeitet Slubice an einer Erweiterung des Netzes. Die Pl├Ąne f├╝r eine grenz├╝berschreitende Stra├čenbahn legen beide St├Ądte indes nicht ad acta.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Mehr Komfort f
Dienstag, 10. Dezember 2013

Rollstuhlfahrer k├Ânnen k├╝nftig einfacher Bus und Bahn nutzen. In Frankfurts Niederflurstra├čenbahnen gelangen sie jetzt ├╝ber Rampen. Mit der Erneuerung der Busflotte stellt sich die SVF au├čerdem verst├Ąrkt auf diese Fahrgast-Gruppe ein. Allen zugute kommen sollen neue elektronische Tickets.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Bus pendelt seit einem Jahr
Samstag, 7. Dezember 2013

Der Linienbus 893 zwischen Frankfurt (Oder) und der Schwesterstadt Slubice ist aus dem Stadtbild nicht mehr wegzudenken. Seit einem Jahr bef├Ârderte er Einwohner beider Orte auf die jeweils andere Seite zum Einkaufen oder Arbeiten, zum Studieren oder Spazierengehen. Schon in den Anfangsmonaten lie├čen sich t├Ąglich zwischen 700 und 800 Fahrg├Ąste ins jeweilige Nachbarland bringen. ├ťber die genauen Zahlen will die Stadt Frankfurt (Oder) in der n├Ąchsten Woche informieren. Einen genauen Termin gibt es noch nicht.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Bahnhofstunnel bleibt vorerst Nadel
Dienstag, 29. Oktober 2013

Wieder einmal ist das Nadel├Âhr - der Bahnhofstunnel - wegen dringender Abrissarbeiten noch bis Sonntag f├╝r den Fahrzeugverkehr gesperrt. Das Millionen-Projekt der Deutschen Bahn, zu dem noch die Br├╝cke in der G├╝ldendorfer Stra├če und das Kreuzungsbauwerk Reppen geh├Âren, soll im Juni 2014 fertig sein.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Weniger Ampeln - mehr Unf
Montag, 30. September 2013

Angesichts des Drucks, Kosten zu sparen, wird in Frankfurt derzeit vieles auf den Kopf gestellt. Zur Disposition stehen in Gespr├Ąchen hinter vorgehaltener Hand auch Neuberesinchens Ampeln. Verkehrsplaner und Stadtverkehrsgesellschaft aber lehnen eine Reduzierung ab.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Bus-Linie 983 immer beliebter
Dienstag, 17. September 2013

Der grenz├╝berschreitende Stadtbus wird in diesem Jahr wohl deutlich mehr Passagiere bef├Ârdern als geplant. Die Stadtverkehrsgesellschaft rechnet damit, dass die prognostizierte Fahrgastzahl von 250 000 sp├Ątestens Mitte November erreicht sein wird, wie Gesch├Ąftsf├╝hrer Michael Ebermann berichtet. Am 8. September war nach Unternehmensangaben eine Zahl von 206 081 erreicht.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Neue Stra
Freitag, 13. September 2013

Seit der Wende sind in Frankfurts Bus- und Stra├čenbahnnetz mehr als 130 Millionen Euro investiert worden. Damit gebe es in der Stadt weniger aktuelle Probleme als anderenorts, sagt Michael Ebermann, Gesch├Ąftsf├╝hrer der Stadtverkehrsgesellschaft (SVF). "Aber wenn wir nicht weiter investieren, droht mit Blick nach vorn ein gr├Â├čeres Dilemma", warnt er und nennt zugleich den Anlass f├╝r die SVF, sich an der bundesweiten "Initiative f├╝r eine zukunftsf├Ąhige Infrastruktur" zu beteiligen.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Immer wieder
Donnerstag, 18. Juli 2013

Immer wieder kommt es bei Starkregenf├Ąllen in der Herbert-Jensch-Stra├če zu ├ťberflutungen durch Wasser aus h├Âher gelegenen Gebieten. Anwohner sind ver├Ąrgert. Der angesp├╝lte Dreck hat in einigen F├Ąllen auch schon den Stra├čenbahnverkehr unterbrochen.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Stra
Freitag, 31. Mai 2013

Die ersten R├Ąder rollen wieder durch die Logenstra├če: Ab Montag mit Betriebsbeginn wird der Stra├čenbahnverkehr der Linien 2 und 3 zur Europa-Universit├Ąt wieder aufgenommen. Das teilte die Stadtverkehrsgesellschaft SVF am Donnerstag mit. Der Umleitungsverkehr zum Stadion entf├Ąllt damit ebenso wie die Ersatzhaltestelle am Zehmeplatz. Die Haltestelle Gro├če Oderstra├če wird vorl├Ąufig ersatzweise in die Gartenstra├če verlegt. Autofahrer m├╝ssen sich allerdings noch gedulden. F├╝r den Kfz-Verkehr bleibt die Logenstra├če bis auf Weiteres noch gesperrt.

Bus nach Polen h
Mittwoch, 29. Mai 2013

Der grenz├╝berschreitende Stadtbus soll nach dem Fahrplanwechsel Anfang Dezember regul├Ąr an Bahnhof und Universit├Ąt halten. Damit reagiert die Stadtverkehrsgesellschaft (SVF) auf h├Ąufig ge├Ąu├čerte Kritik an der Linienf├╝hrung. Indes st├Â├čt die SVF im Alltag immer wieder auf rechtliche Probleme.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Vom Kindertraum zum Beruf
Samstag, 4. Mai 2013

In einer Serie stellt der Stadtbote jede Woche einen Frankfurter des Jahres vor. Das k├Ânnen Menschen sein, die ehrenamtlich aktiv oder auf andere Weise etwas Besonderes vollbracht haben. F├╝rs Foto posieren sie auf einem roten Sessel.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Einschr
Freitag, 22. Mńrz 2013

Wegen dringender Bauarbeiten wird der Bahnhofstunnel am Montag ab 20 Uhr bis Betriebsschluss gesperrt. Wie Uwe Brettin, Leiter der Bau├╝berwachung der Deutschen Bahn AG erkl├Ąrte, m├╝sse die Oberleitung der Stra├čenbahn im Tunnelbereich auf die Nebenspur versetzt werden, um Baufreiheit f├╝r die weiteren Arbeiten herzustellen.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Stra
Mittwoch, 20. Mńrz 2013

In einer Serie wirft der Stadtbote einen anderen Blick auf Frankfurt - den aus der Landeshauptstadt Potsdam. Redakteur Martin Stralau hat dort nach Frankfurter Spuren gesucht. Heute: Unser Mitarbeiter im Gespr├Ąch mit Brandenburgs Ministerpr├Ąsident Matthias Platzeck (SPD).

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Nadel
Freitag, 1. Mńrz 2013

Auf neue Behinderungen m├╝ssen sich Verkehrsteilnehmer in Frankfurt einstellen. Bereits seit Freitag ist der Bahnhofstunnel gesperrt, sodass auch Bus, Bahn und Taxis Umleitungen fahren m├╝ssen. Au├čerdem wird die Logenstra├če bis Ende Juni gesperrt.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Slubicer Stadtbus startet am 18. M
Freitag, 22. Februar 2013

Vom 18. M├Ąrz an soll ein Stadtbus durch Slubice fahren. Diese Linie biete an drei Stellen Umsteigem├Âglichkeiten in den grenz├╝berschreitenden Bus aus Frankfurt, k├╝ndigte Anna Ginter, Mitarbeiterin der Slubicer Stadtverwaltung und des Frankfurt-Slubicer Kooperationszentrums am Donnerstag an. Anlass war das Jahrestreffen der Angeh├Ârigen von Stadtverordnetenversammlungen und -verwaltungen Frankfurts und Slubices im Kleist Forum.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Slubice-Bus ein Renner im Stadtverkehr
Donnerstag, 21. Februar 2013

Immer mehr Fahrg├Ąste nutzen die Buslinie ├╝ber die Oder. Im Januar lag die Durchschnittszahl der Passagiere bei 770 pro Tag, bis Mitte Februar ist sie laut Stadtverkehrsgesellschaft auf 1008 gestiegen.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Ein Dach f
Mittwoch, 20. Februar 2013

Die Bushaltestelle Tzschetzschnower Schweiz soll nach dem Willen der Stadtverordneten ausgebaut werden. Mit gro├čer Mehrheit wurde in der Stadtverordnetenversammlung ein Antrag von Meinhard Gutowski (BVB 50 Plus) angenommen, der eine ├╝berdachte Haltestelle sowie eine Standortpr├╝fung fordert. Die Rede ist von 40 000 Euro teuren Umbauten. Sie k├Ąmen durchschnittlich acht Fahrg├Ąsten am Tag zugute.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Im M
Dienstag, 12. Februar 2013

Der mehrw├Âchige Dauerfrost im Dezember hat f├╝r Verz├Âgerungen am Frankfurter 35-Millionen-Projekt der Deutschen Bahn mit seinen drei Bauabschnitten gesorgt. Doch inzwischen laufe alles wieder im Zeitlimit, sollen die Arbeiten bis Juli 2014 abgeschlossen sein, informiert Bau├╝berwachungsleiter Uwe Brettin.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

780 Fahrg
Donnerstag, 31. Januar 2013

Der Bus 983 von Frankfurt nach Slubice ist inzwischen sogar die drittst├Ąrkste Linie der Stadtverkehrsgesellschaft. Von den elf Buslinien in der Stadt weisen die Linien 980 und 981 noch gr├Â├čere Fahrgastzahlen aus.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Warnstreik legt Nahverkehr in Frankfurt lahm
Mittwoch, 30. Januar 2013

Ein Warnstreik hat am Mittwoch den ├Âffentlichen Nahverkehr in Frankfurt (Oder) lahmgelegt. Nach Angaben der Gewerkschaft Verdi waren 44 Bus- und Stra├čenbahnlinien von dem etwa f├╝nfst├╝ndigen Austand im Berufsverkehr betroffen. Um 8.45 Uhr nahmen die Besch├Ąftigten laut Verdi-Verhandlungsf├╝hrer Jens Gr├Âger ihre Arbeit wieder auf.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Stillstand bei Bus und Stra
Mittwoch, 30. Januar 2013

Auf Bus und Bahn mussten Frankfurter und Pendler Mittwochmorgen in der Oderstadt verzichten. Zur Durchsetzung h├Âherer L├Âhne bei den Verkehrsbetrieben im Land hatte die Gewerkschaft Ver.di zum Warnstreik aufgerufen.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Bahn-Durchsagen jetzt auf Polnisch
Dienstag, 18. Dezember 2012

Fahrg├Ąste der Frankfurter Stra├čenbahn haben es sicherlich schon bemerkt: Die Verkehrsbetriebe haben die Ansagetexte f├╝r Haltestellen ohne Bahnsteig oder Haltestelleninsel erweitert. So werden aussteigende Passagiere beispielsweise am Kleist Forum daran erinnert, beim Aussteigen auf den Pkw-Verkehr zu achten. Das habe jedoch nichts mit einem Anstieg von Unf├Ąllen in diesen Bereichen oder einem Kapitulieren vor dem Auto-Verkehr zu tun, wie Fahrmeister Ralf Gro├čkopp betont. Das hatte ein Stadtboten-Leser vermutet, der den Verkehrsbetrieben geschrieben hatte. "Im Zusammenhang mit neuen Ansagen f├╝r die Buslinie 983 nach Slubice haben wir diese Neuerungen zum Aufsprechen mit in Auftrag gegeben, weil neue Ansagetexte in gr├Â├čeren Mengen kosteng├╝nstiger sind als Einzelauftr├Ąge", sagt Gro├čkopp.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Fahrg
Freitag, 14. Dezember 2012

Nach einer knappen Woche zeigt sich SVF-Chef Michael Ebermann zufrieden mit dem Start des grenz├╝berschreitenden Stadtbusses. Fahrg├Ąste sind froh ├╝ber die neue Linie, haben aber noch Verbesserungsvorschl├Ąge.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Erster
Sonntag, 9. Dezember 2012

Die Frankfurter Buslinie 983 ist der erste grenz├╝berschreitende ├Âffentliche Nahverkehr zwischen Deutschland und Polen [diese Aussage ist falsch - Anm. tram-ff.de]. Am Sonntag wurde der Start des Grenzbusses mit politischer Prominenz und dem Kabarettisten Steffen M├Âller gefeiert.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Buslinien-Start am Sonntag kostenlos
Samstag, 8. Dezember 2012

Am Sonntag startet auf dem Plac Bohaterow (Platz der Helden) in Slubice die neue Buslinie 983, die Frankfurt und Slubice miteinander verbindet. "Zur feierlichen Betriebsaufnahme sind die Frankfurter und Slubicer herzlich eingeladen. Der allererste Bus wird planm├Ą├čig um 12.11 Uhr auf die Reise geschickt. Jeder darf die neue Buslinie am Sonntag kostenlos nutzen", sagt Projektleiter Andreas Rein von der Stadtverwaltung. Die Buslinie f├Ąhrt am Sonntag ab 12.11 im Stundentakt vom Plac Bohaterow, wo bereits ab 11.45 Uhr ein buntes Programm f├╝r die B├╝rger von beiden Seiten der Oder steigt.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Ab Sonntag: Bus-Linie 983 nach Europa
Donnerstag, 6. Dezember 2012

Soll zwischen den Grenzst├Ądten Frankfurt und Slubice eine Stra├čenbahn oder ein Bus fahren? Aus dieser Frage hatte sich eine schier unendliche Diskussion entwickelt. Jetzt starten beide St├Ądte den praktischen Versuch.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Studenten finanzieren Grenzbus mit
Samstag, 1. Dezember 2012

Zehn Tage vor dem Start der Buslinie nach Slubice hat das Studierendenparlament der Viadrina mit gro├čer Mehrheit f├╝r eine finanzielle Beteiligung an dem grenz├╝berschreitenden Verkehrsprojekt gestimmt. Eine zwischen der Frankfurter Stadtverkehrsgesellschaft (SVF), dem Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) und dem AStA getroffene Zusatzvereinbarung sieht vor, dass jeder Student pro Semester 3,50 Euro f├╝r die Erweiterung des Streckenangebots zahlt.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

60 000 Euro noch offen
Mittwoch, 28. November 2012

Sie sind seit ├╝ber einem Jahr zugesagt, aber noch immer nicht gezahlt: Frankfurt muss weiter auf die 60 000 Euro aus Slubice warten, mit denen sich die Nachbarn am 180 000 Euro teuren Tram-Gutachten f├╝r den Grenzverkehr beteiligen wollen. Bis 9. Dezember soll das Geld eingegangen sein.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

SVF und ASta einigen sich
Donnerstag, 22. November 2012

Die Stadtverkehrsgesellschaft und der AStA der Universit├Ąt haben ihre Verhandlungen zur Buslinie nach Slubice abgeschlossen. Einigkeit wurde nach Angaben von Michael Ebermann, Gesch├Ąftsf├╝hrer der Stadtverkehrsgesellschaft, dar├╝ber erzielt, welchen Anteil die Studenten an der Finanzierung der Linie erbringen wollen. Konsens sei auch bez├╝glich einzelner Zusatzvereinbarungen wie Qualit├Ątssicherung, Laufzeit des Vertrages und einer Ausstiegsklausel erzielt worden. Das Studentenparlament stimmt am 27. November ├╝ber die Gespr├Ąchsergebnisse ab. Bis dahin sei vereinbart worden, keine Details zu nennen, sagte Ebermann. Bei den Verhandlungen sei der Wille der Studenten erkennbar gewesen, das neue Verkehrsangebot durch eine angemessene Beteiligung auf Dauer zu erm├Âglichen.

AStA fordert konkrete Zahlen f
Dienstag, 20. November 2012

Die Gespr├Ąche zur geplanten Buslinie nach Slubice gehen weiter. Jetzt hat das Studierendenparlament der Viadrina (Stupa) den AStA damit beauftragt, Verhandlungen ├╝ber den grenz├╝berschreitenden Bus zu f├╝hren. Diskutiert wurde im Parlament vor allem ├╝ber den Preis, den jeder Student als Zuschuss f├╝r die Linie pro Semester zu zahlen hat, wie Ronny Diering von der Hochschulgruppe dielinke. SDS Viadrina berichtet. Bem├Ąngelt wurde laut Diering, dass den Abgeordneten des Parlaments trotz mehrmaliger Anfragen keine konkreten Zahlen zur Preisbewertung der Netzerweiterung aufgrund konkreter Nutzungsprognosen genannt wurden. "Im Rahmen des Verkehrsverbundes Berlin Brandenburg w├Ąre es m├Âglich gewesen, einfach die zus├Ątzlichen Kilometer nach Slubice in das Semesterticket mit einzuberechnen und uns dann einen Preis zu nennen."

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Aufsichtsrat ber
Freitag, 9. November 2012

Der Vertrag f├╝r den Stadtbus nach Slubice soll heute auf deutscher Seite unterschrieben werden. Daf├╝r kommt der Aufsichtsrat der Frankfurter Dienstleistungsholding (FDH) zu einer Sondersitzung. Auf Slubicer Seite sei das Papier bereits paraphiert, berichtet S├Âren Bollmann, Chef des Frankfurt-Slubicer Kooperationszentrums. Geschlossen werden soll der Vertrag zwischen Stadtverkehrsgesellschaft und der Stadt Slubice.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Deutsche Bahn errichtet L
Freitag, 2. November 2012

Das 35-Millionen-Euro-Projekt der Deutschen Bahn mit den Schwerpunkten Bahnhofstunnel, Eisenbahnbr├╝cke G├╝ldendorfer Stra├če und Kreuzungsbauwerk Reppen am M├╝hlental, das im Juli 2014 abgeschlossen sein soll, liegt auf Grund des milden Herbstwetters im vorgegebenen Zeitlimit.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Schleifi gl
Sonntag, 28. Oktober 2012

Er ist gerade f├╝nf Wochen im Einsatz und hat schon 1500 Schienenkilo-meter zur├╝ckgelegt: Beim Stadtverkehr ist man froh ├╝ber die Anschaffung des Arbeitstriebwagens 501. Schleifi gl├Ąttet Tram-Gleise und hat sich bew├Ąhrt, wenn die Bahn in Kurven zu sehr quietscht.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Starttermin f
Donnerstag, 25. Oktober 2012

Der Starttermin f├╝r die Buslinie von Frankfurt nach Slubice wurde bereits mehrfach verschoben, weil Vertragsdetails und die Finanzierung noch nicht gesichert waren. Ob der aktuell anberaumte Termin 1. Dezember gehalten werden kann, ist derzeit noch offen.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Das neue Kreuzungsbauwerk
Freitag, 19. Oktober 2012

Mit 35 Millionen Euro sind die Baukosten f├╝r den Bahnhofstunnel, die Eisenbahnbr├╝cke in der G├╝ldendorfer Stra├če und das Kreuzungsbauwerk Reppen im M├╝hlental veranschlagt. Die noch bis Juli 2014 andauernden Arbeiten von der Deutschen Bahn liegen nach Aussage von Bau├╝berwachungsleiter Uwe Brettin im vorgegebenen Zeitlimit.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Das 35-Millionen-Euro-Projekt
Montag, 8. Oktober 2012

Die noch bis Juli 2014 andauernden Bauarbeiten am 87 Jahre alten Bahnhofstunnel schreiten voran. Die Deutsche Bahn liegt laut Uwe Brettin, Leiter der Bau├╝berwachung, im vorgegebenen Zeitlimit. Am 17. Dezember wird der erste Bauabschnitt an der Dresdener Stra├če in Betrieb gehen. Anfang Januar soll der zweite von insgesamt drei Abschnitten in Angriff genommen werden.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Erste Fahrstunde im Oldtimer
Sonntag, 23. September 2012

"Schleifi" hei├čt seit Sonnabend ein neuer Arbeitstriebwagen, der f├╝r weniger Krach auf den Schienen sorgen soll. Neben dessen Taufe konnten Besucher beim "Tag der Fahrg├Ąste" alte Busse und Bahnen erleben. Auch der grenz├╝berschreitende Nahverkehr war Thema.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.


Freitag, 21. September 2012

Knapp sieben Millionen Stra├čenbahn- und fast vier Millionen Buspassagiere haben 2011 den Stadtverkehr genutzt. Statistisch stieg mit jeder Frankfurter 180-mal in Bus oder Bahn. Was der SVF nach wie vor Sorgen bereitet, ist dass zwischen TeGeCe und Bahnhof Bus und Bahn nebeneinander herfahren.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Ciszewicz hofft auf Bus ab November
Donnerstag, 9. August 2012

Slubices B├╝rgermeister Tomasz Ciszewicz geht davon aus, dass Ende November ein Stadtbus ├╝ber die Oder fahren wird. Noch seien auf polnischer Seite einige juristische Fragen offen, sagte er. Er hoffe aber, dass sich diese im Herbst kl├Ąren lassen. Viele Slubicer warteten auf diese Verkehrsverbindung, machte Ciszewicz deutlich. Aus diesem Grunde solle auch in n├Ąchster Zeit eine Haltestelle in der Nachbarstadt vorbereitet werden, die der Stadtbus dann anfahren wird.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Mit Bus oder Bahn zur Schule
Donnerstag, 9. August 2012

"Schon heute, am dritten Schultag, kam der erste Abc-Sch├╝tze allein mit der Stra├čenbahn zur Schule", erz├Ąhlt Lehrerin Susann Stefanow. Der Busunterricht, den alle Erstkl├Ąssler im Stadtgebiet in den n├Ąchsten Wochen absolvieren werden, ist also nicht ganz unwichtig.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.


Mittwoch, 25. Juli 2012

Der am 1. August anstehende Tarifwechsel bei der Stadtverkehrsgesellschaft Frankfurt (SVF) hat bei einigen Kunden des Unternehmens f├╝r Ver├Ąrgerung gesorgt. In der vergangenen Woche konnten im Service-Center in der Innenstadt noch keine Monatskarten f├╝r August erworben werden. Ein Nutzer beschwerte sich: "Ich finde es nicht richtig, dass die Kunden jedes Mal, wenn eine Preiserh├Âhung stattfindet, dar├╝ber m├Âglichst lange im Unklaren gelassen werden."

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Slubicer Anteil f
Donnerstag, 14. Juni 2012

Gut ein Jahr nach Vorstellung des Gutachtens zum grenz├╝berschreitenden ├ľPNV hat die Stadt Slubice ihren Anteil an den Kosten der Studie noch nicht gezahlt. Offen sind 60 000 Euro, ein Drittel der Kosten f├╝r die Expertise. CDU-Fraktionschef Peter Wolff fordert jetzt von der Stadtverwaltung Klarheit und hat deshalb eine Anfrage formuliert, die Thema in der heutigen Stadtverordnetenversammlung sein soll. Wolff m├Âchte wissen, wann die Stadt Slubice auf gerichtlichem Wege zur Begleichung der Summe zwingen will.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Expressz
Freitag, 8. Juni 2012

Mit dem Fahrplanwechsel Anfang Dezember will der Verkehrsverbund Berlin Brandenburg (VBB) auf der Strecke Frankfurt (Oder) - Cottbus mehrere Expressz├╝ge einsetzen und die Fahrtzeit von derzeit fast eineinhalb Stunden auf knapp 60 Minuten verk├╝rzen. Wie der VBB best├Ątigt, werden werktags jeweils drei Expressz├╝ge der Linie RE1 um 6, 16 und 18 Uhr von Frankfurt (Oder) aus in Richtung Cottbus fahren und vor dem Ziel lediglich in Eisenh├╝ttenstadt und Guben halten - bislang stoppen sie auf nahezu jedem Bahnhof.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Plastik statt Papier
Montag, 16. April 2012

Von Juni an setzt die Stadtverkehrsgesellschaft auf Plastik statt Papier-Fahrkarten. Die Chipkarte gibt es zun├Ąchst f├╝r Nutzer der Umweltkarte im Tarifbereich Frankfurt AB. Nach und nach sollen im Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) alle Fahrausweise ersetzt werden.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

F
Freitag, 23. Mńrz 2012

Der Stadtverkehrsgesellschaft stehen schwere Zeiten bevor. Da ab 2015 die Busflotte verschlissen ist und Stra├čenbahngleise saniert werden m├╝ssen, werden F├Ârdergelder von 870 000 Euro j├Ąhrlich nicht mehr ausreichen. Gesch├Ąftsf├╝hrer Michael Ebermann spricht von einer Existenzbedrohung, wenn das Land nicht langfristig die finanzielle Last mittrage.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Slubice plant vorerst ohne Stra
Mittwoch, 21. Mńrz 2012

Der Bau einer grenz├╝berschreitenden Stra├čenbahnlinie scheint in weitere Ferne ger├╝ckt. Slubices Vize-B├╝rgermeister Piotr Luczynski sagte, das Vorhaben sei f├╝r Slubice nicht finanzierbar. Man wolle stattdessen einen Bus. Die deutsche Seite hofft indes auf Hilfe aus Berlin und Warschau.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Tunnel am Bahnhof wird gesperrt
Dienstag, 28. Februar 2012

Auf erhebliche Verkehrseinschr├Ąnkungen m├╝ssen sich Frankfurter und Pendler Anfang M├Ąrz einstellen. Vom 5. bis 11. M├Ąrz wird der Bahnhofstunnel f├╝r die Sanierungsarbeiten komplett gesperrt. Es k├Ânnen also auch keine Busse und Stra├čenbahnen mehr passieren.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

H
Montag, 20. Februar 2012

Bus- und Bahnfahren in Berlin und Brandenburg soll teurer werden. Nach Informationen der Nachrichtenagentur dpa sind im Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) zum 1. August Fahrpreiserh├Âhungen geplant. Als Grund werden hohe Energiekosten genannt. An diesem Mittwoch wollen die Verkehrsunternehmen im VBB-Beirat ├╝ber die Tarifvorschl├Ąge beraten, wie eine VBB-Sprecherin am Montag best├Ątigte.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

P
Samstag, 31. Dezember 2011

Dass der RE 1 nicht mehr alle halbe Stunde f├Ąhrt, hat den Fahrplan des Stadtverkehrs ordentlich durcheinander gebracht. Einige Ver├Ąnderungen sind inzwischen ├╝berarbeitet, zum 1. Januar treten weitere in Kraft.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

G
Sonntag, 18. Dezember 2011

Der Frankfurter Nahverkehr schneidet bei einem Vergleich von 130 St├Ądten in Deutschland, der Schweiz und ├ľsterreich im Mittelfeld ab. Das ist das Ergebnis einer Studie des Internetportals "ab-in-den-Urlaub.de". Die Fahrkartenpreise in Frankfurt liegen allerdings weit unter dem bundesweiten Durchschnitt.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Gro
Freitag, 16. Dezember 2011

Schienenersatzverkehr bei der Bahn: Wer jetzt ab Frankfurt mit dem RE 1/RE 11 Richtung S├╝den fahren will, wird bis Ziltendorf mit dem Bus bef├Ârdert. Die Gleise dorthin sind bis Montagnacht blockiert. An der G├╝ldendorfer Eisenbahn├╝berf├╝hrung werden Bauweichen eingebaut.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Ebermann spricht von B
Mittwoch, 14. Dezember 2011

Das Land Brandenburg will die Finanzierung des ├ľffentlichen Personennahverkehrs (├ľPNV) in einigen Bereichen ├Ąndern - erkl├Ąrte k├╝rzlich Verkehrsminister J├Ârg Vogels├Ąnger (SPD). Demnach sollen sogenannte Aufgabentr├Ąger f├╝r Stra├čenbahnen k├╝nftig einen Pauschalbetrag von j├Ąhrlich f├╝nf Millionen Euro erhalten. Bisher wurde eine F├Ârderung nach Einzelfallpr├╝fung gew├Ąhrt.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Nadel
Montag, 28. November 2011

Baustelle Bahnhofstunnel: Seit Montag ist die Bahnhofstra├če aus Richtung Zentrum gesperrt. Schwere Technik einer Spezialfirma aus Halle bereitet den ab Freitag geplanten Einbau von insgesamt acht Stra├čenbahn-Weichen vor.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Umsteigen am Stadtrand
Freitag, 25. November 2011

Frankfurt will sich um Landesgelder f├╝r die teilweise Erneuerung des Stra├čenbahn-Fuhrparks bem├╝hen. Das geht aus dem Entwurf f├╝r den neuen Nahverkehrsplan hervor. Festgehalten werden soll an dem Ziel, dass Passagiere aus ├ťberlandbussen am Stadtrand umsteigen.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Infos
Samstag, 22. Oktober 2011

ÔÇ×Digitaler Fahrgast-ServiceÔÇť ├╝berschrieb gestern der Stadtbote einen Beitrag ├╝ber die Stadtverkehrsgesellschaft (SVF). Sie verf├╝gt jetzt ├╝ber 34 elektronische Info-S├Ąulen und neun Monitore an markanten Geb├Ąuden. ÔÇ×Mir gef├Ąllt der SVF-ServiceÔÇť, meinte Gerda Romberg am MOZ-Telefon. Dank der neuen Elektronik w├╝sste sie nun genau, ÔÇ×wann mein Bus in Richtung Nord anrollt ÔÇô und ob es sich lohnt, ein paar Minuten bummeln zu gehen.ÔÇť Unabh├Ąngig von diesen Neuerungen bat sie alle Busfahrer, die manche Kurve der Beckmann- und Lenn├ęstra├če schnittig nehmen, etwas seniorenfreundlicher zu fahren. ÔÇ×Im Bus stehend ist man jeder Kurve ausgeliefert.ÔÇť

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Digitaler Service f
Freitag, 21. Oktober 2011

Wann kommt mein Bus? Wann f├Ąhrt die Stra├čenbahn? Dank teurer Elektronik k├Ânnen die Kunden der Frankfurter Stadtverkehrsgesellschaft jetzt an ?34 Info-S├Ąulen vor den Haltestellen und auf neun Monitoren an markanten Standorten der Stadt sogenannte Echtzeit-Informationen ablesen.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Bahnhofstunnel bleibt Nadel
Mittwoch, 19. Oktober 2011

Gro├čbaustelle Bahnhofstunnel: Seit Montag k├Ânnen Autofahrer ohne Schleichwege wieder bis zum Bahnhofsvorplatz rollen. Doch Verkehrseinschr├Ąnkungen bleiben. Die Bahn baut ab Mittwoch auch eine Baustra├če zur Eisenbahn├╝berf├╝hrung am G├╝ldendorfer M├╝hlental. Die Anwohner sind skeptisch.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Abriss des Bahnhofstunnels beginnt
Freitag, 30. September 2011

Gro├čbaustelle Bahnhofstunnel: Seit gesternist das 120 Jahre alte ├ťberf├╝hrungsbauwerk der Deutschen Bahn gesperrt. Knapp 30 Bauarbeiter bereiten den kompletten Abriss und Neubau vor.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Frankfurter informierten sich in der Schweiz
Samstag, 24. September 2011

Mit jeder Menge Erfahrungen kehrte eine kleine Delegation aus Frankfurt und Slubice aus Basel zur├╝ck. Ihr Thema dort: der grenz├╝berschreitende ├Âffentliche Personennahverkehr.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Tram-Gleise bekommen Betonbett
Mittwoch, 21. September 2011

Aufatmen f├╝r Tram- und Autofahrer: Ein Ende der Bauarbeiten an den Stra├čenbahngleisen in der August-Bebel-Stra├če ist absehbar. Seit Beginn dieser Woche erhalten die neuen Stra├čenbahngleise ein Bett aus Beton. Vorher wurden die Schienen in Gummi gebettet, um so ein ruhiges Fahren zu gew├Ąhrleisten.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Start der Buslinie nach Slubice gef
Mittwoch, 14. September 2011

Der Start f├╝r eine Buslinie nach Slubice steht noch nicht fest. Die Slubicer Stadtverwaltung pr├╝ft noch ein Frankfurter Vertragsangebot. Die Beteiligung des Allgemeinen Studentischen Ausschusses (AStA) an der Finanzierung ist auch offen. Dar├╝ber informierte Beigeordneter Markus Derling (CDU) im Haushaltsausschuss.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Bahnhofstunnel wird Gro
Dienstag, 13. September 2011

Gro├čbaustelle Deutsche Bahn: F├╝r die Sanierung von mehreren Eisenbahnunterf├╝hrungen im Stadtgebiet bis zum Stellwerk Oderbr├╝cke werden bis September 2013 ann├Ąhernd 50 Millionen Euro investiert. Die Stadt hat schon jetzt mehrere Stra├čensperrungen angek├╝ndigt.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Elf Millionen Fahrg
Dienstag, 6. September 2011

Von Neuberesinchen in die Lebuser Vorstadt: Die Stra├čenbahnlinie 1 der Stadtverkehrsgesellschaft (SVF) wurde 2010 am meisten frequentiert. Knapp 2,5 Millionen Menschen nutzten von Januar bis Dezember dieses Fahr-Angebot mit 16 Haltestellen, darunter Birkenallee, Dresdener Platz und Bahnhof, Brunnenplatz und Topfmarkt. ÔÇ×Das waren 20 Prozent all unserer Fahrg├Ąste von Bahn und Bus. Im zur├╝ckliegenden Jahr z├Ąhlten wir etwas mehr als 7,1 Millionen Nutzer der Stra├čenbahn und 3,9 Millionen der zehn BuslinienÔÇť, informierte SVF-Gesch├Ąftsf├╝hrer Michael Ebermann.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Neues Gleis im Westen
Samstag, 20. August 2011

Es ist nach dem Ausbau der Markendorfer Endhaltestelle die zweitgr├Â├čte Investition des Jahres in Frankfurts Stra├čenbahnnetz: Ab Montag werden in der August-Bebel-Stra├če 190 Meter Gleis erneuert. Die Stra├če bleibt bis 26. September gesperrt.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Nahverkehrsplan: Von Haltestelle zu Haltestelle
Freitag, 19. August 2011

Zu den 200 Haltestellen f├╝r Bus und Bahn in der Stadt gibt es Untersuchungen. Ob sie alle noch zeitgem├Ą├č sind, ob B├Ąnke fehlen oder Bordsteinkanten angepasst werden m├╝ssen, wird derzeit im Auftrag der Stadt erfasst. Die Ergebnisse sollen in die n├Ąchste Fassung des Nahverkehrsplans einflie├čen.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Stadtbus macht den Anfang
Mittwoch, 20. Juli 2011

Von November an soll zun├Ąchst ein Stadtbus Frankfurt und Slubice verbinden. Parallel werden Planungen f├╝r eine grenz├╝berschreitende Stra├čenbahnverbindung vorangetrieben, hie├č es am Montagabend bei der Vorstellung des ├ľPNV-Gutachtens.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Stra
Dienstag, 19. Juli 2011

Die Geschichte ist an sich gut zehn Jahre alt - doch d├Ąmmert jetzt Licht am Ende des Tunnels. Seit etwa 2000 wird in Frankfurt (Oder) und der polnischen Partnerstadt Slubice ├╝ber einen gemeinsamen ├ľffentlichen Personennahverkehr diskutiert.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Mit der Elektrischen
Dienstag, 19. Juli 2011

Im April 2010 haben die Stadtverordneten Frankfurts und Slubices die Vergabe einer Studie zum grenz├╝berschreitenden ├ľPNV beschlossen. Jetzt liegt das Gutachten vor und empfiehlt eine Trasse ├╝ber die Oder.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Gutachter empfehlen Tram
Montag, 18. Juli 2011

Experten halten eine Stra├čenbahnlinie ├╝ber die Oder f├╝r empfehlenswert. Der Idee einer Linie zum Spitzkrug erteilen die Autoren der Montagabend vorgestellten ├ľPNV-Studie dagegen eine Absage.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Tram-Gutachten f
Freitag, 20. Mai 2011

Die Endfassung der Studie zum grenz├╝berschreitenden ├ľffentlichen Personennahverkehr soll Mitte Juni vorliegen. Das geht aus einem Brief an alle Stadtverordneten hervor, in dem Oberb├╝rgermeister um Verst├Ąndnis f├╝r den bisherigen Umgang der Verwaltung mit der Studie wirbt. Der Abschlussbericht wird demnach zum 14. Juni erwartet. Anschlie├čend werde er umgehend den Stadtverordneten ├╝bergeben.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Neue Oberleitungen f
Dienstag, 19. April 2011

Brandenburgs Infrastrukturminister J├Ârg Vogels├Ąnger (SPD) besuchte am Montag die Stadtverkehrsgesellschaft (SVF) mit Sitz in der B├Âttnerstra├če und hatte einen F├Ârdermittelbescheid in H├Âhe von 439 000 Euro f├╝r den Ausbau der Oberleitungsanlage in der Conergy-Stra├če im Gep├Ąck. Noch in diesem Jahr, best├Ątigte SVF-Gesch├Ąftsf├╝hrer Michael Ebermann in Anwesenheit von Oberb├╝rgermeister Martin Wilke, werde sein Unternehmen die Fahrleitungen im Bereich Conergy-Stra├če bis zur Wendeschleife Buckower Stra├če auf einer Streckenl├Ąnge von ?2300 Metern ausbauen. Die Betonmasten werden durch Stahlmasten ersetzt und dann ├╝ber Ausleger beide Gleise ├╝berspannen. Mit der neuen Bauweise erh├Âhe sich die Stromf├Ąhigkeit der Oberleitung und elektrische Verluste w├╝rden geringer. Die Gesamtkosten betragen 574 000 Euro. ?135 000 Euro sind Eigenmittel der Stadtverkehrsgesellschaft.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Abfahrt von Bus und Bahn auf einen Blick
Mittwoch, 23. Mńrz 2011

Mehr Annehmlichkeit will Frankfurts Stadtverkehrsgesellschaft ihren Fahrg├Ąsten mit elektronischen Informationstafeln in ├Âffentlichen Einrichtungen bieten. Die ersten dieser Monitore gibt es bereits in den Lenn├ę Passagen, im Spitzkrug Multi Center und im SVF-Kundenzentrum in der Heilbronner Stra├če. Ziel sei es, dass Fahrg├Ąste nicht unbedingt auf die Stra├če m├╝ssen um zu sehen, wann die n├Ąchste Bahn oder der n├Ąchste Bus abfahren, sagte SVF-Gesch├Ąftsf├╝hrer Michael Ebermann.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Zwei Drittel nutzen Tram
Montag, 21. Februar 2011

Die Stadtverkehrsgesellschaft legt die Ergebnisse einer Fahrgastz├Ąhlung vor. Demnach sind die Fahrgastzahlen in Frankfurt gestiegen. Zwei Drittel der 190 Fahrten, die jeder Frankfurter pro Jahr mit den ├ľffentlichen Verkehrsmitteln zur├╝cklegt, entfallen auf die Stra├čenbahn.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Kn
Montag, 7. Februar 2011

Der Bahnhofstunnel, die k├╝rzeste Verbindung vom Zentrum nach Altberesinchen, ist wegen tiefer L├Âcher im Asphalt seit dem 1. Februar gesperrt. Nur Busse im Linienverkehr und Stra├čenbahnen d├╝rfen die sanierungsbed├╝rftige Unterf├╝hrung seitdem passieren. Doch ein Gro├čteil der Autofahrer missachtet Hinweiszeichen und Verbotsschilder. Die Polizei strafte zur├╝ckliegende Woche innerhalb von dreieinhalb Stunden 85 Verkehrss├╝nder ab. Auch am Montag wurde kassiert. Jetzt starten Polizei und Ordnungsamt eine Offensive und haben gemeinsame Kontrollen vereinbart.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Bahnhofstunnel bleibt
Mittwoch, 2. Februar 2011

Seit 1. Februar ist der Bahnhofstunnel dicht. Einzige Ausnahmen: Stra├čenbahn und Linienbus. Verursacher der Radikalsperrung, an die sich aber viele Autofahrer nicht halten, sind extreme Stra├čensch├Ąden vor allem im Gleisbereich.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Stra
Donnerstag, 20. Januar 2011

Innerhalb von f├╝nf Tagen sind drei Stra├čenbahnen der Stadtverkehrsgesellschaft (SVF) in Neuberesinchen entgleist. Da in den Schienen Pflastersteine und Hartholzstangen lagen, ermittelt die Kripo wegen gef├Ąhrlicher Eingriffe in den Schienen- und Stra├čenverkehr. Die Polizei hat eine etwa achtk├Âpfige Clique von 14- bis 17-J├Ąhrigen in Verdacht. Wie SVF-Verkehrsleiter Fred Bernau informierte, wurden im zur├╝ckliegenden Jahr durch Vandalismus Sch├Ąden in H├Âhe von 43 000 Euro registriert. Davon wurden 24 000 Euro eingesetzt, um zerst├Ârte Haltestellen zu reparieren.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Leipziger Stra
Mittwoch, 19. Januar 2011

Kraftfahrer, die Frankfurt in Richtung S├╝den verlassen wollen, k├Ânnen aufatmen: Seit gestern ist die Dauer-Baustelle Leipziger Stra├če zwischen Kr├Ąuterweg und Baumschulenweg wenigstens stadtausw├Ąrts f├╝r den Fahrzeugverkehr freigegeben.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Slubicer warten auf Nahverkehr
Mittwoch, 12. Januar 2011

Der neue Slubicer B├╝rgermeister im Interview.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Bus-Stop nach Blitz-Eis
Freitag, 7. Januar 2011

Eisregen legte den Gro├čteil des Stadtverkehrs lahm. Vor allem Busse mussten rechts ran.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Streusand kaum zu sehen
Mittwoch, 29. Dezember 2010

Die M├Ąrkische Oderzeitung informiert ihre Leser ├╝ber den aktuellen Stand der Winterprobleme. Auch die Situation bei der Stra├čenbahn wird kurz erw├Ąhnt.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Fahrkarten beim Stadtverkehr ab Januar teurer
Dienstag, 28. Dezember 2010

Nach gut zweieinhalb Jahren steigen - mitten im Winterchaos bei Berliner S-Bahn und gro├čen Problemen im Brandenburger Regional- und Stadtverkehr - mal wieder die Fahrpreise.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

"Petra" schneit Frankfurt zu
Montag, 20. Dezember 2010

Vom Wintereinbruch und seinen Folgen, auch f├╝r Stra├čenbahnen und Busse, berichtet die M├Ąrkische Oderzeitung. Anbei die Fotogalerie Winter in Frankfurt.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Vom Bus direkt in die Bahn
Dienstag, 23. November 2010

Ihren Lesern erkl├Ąrt die M├Ąrkische Oderzeitung den Umbau der Stra├čenbahn-Endhaltestelle in Markendorf. Kleine Grafiken verdeutlichen die Ma├čnahme.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Stra
Montag, 20. September 2010

1400 Besucher feierten am Sonnabend auf dem Europaplatz mit dem Tag der Fahrg├Ąste zugleich Geburtstag: Die Stadtverkehrsgesellschaft hatte sich 1990 als kommunales Unternehmen neu gegr├╝ndet.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Ungarische Busse haben ausgedient
Samstag, 18. September 2010

Seit fast 20 Jahren kommunales Unternehmen: Mit dem Tag der Fahrg├Ąste feiert Frankfurts Stadtverkehrsgesellschaft an diesem Sonnabend zugleich ein Jubil├Ąum. Erwartet werden ehemalige Mitarbeiter und vor allem zahlreiche Fahrg├Ąste.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Die Linie f
Dienstag, 13. Juli 2010

Der Bahnhofsvorplatz weit nach Mitternacht. Fast auf die Sekunde genau rollt Wolf-Dieter Hentschel mit seinem zw├Âlf Meter langen Stadtbus der Linie N 1 heran und h├Ąlt auf Bussteig 3. Um 1.16 Uhr startet von hier seine Nordtour. Sie f├╝hrt den Bahnhofsberg hinab zum Platz der Republik, von dort zur Luxemburgstra├če, nach Hansa-Nord, zum Klingetal in Richtung Westkreuz. In der August-Bebel-Stra├če geht es ├╝ber F├╝rstenwalder und Heilbronner Stra├če zur├╝ck. Bis kurz vor vier Uhr ist der jetzt 59-j├Ąhrige Berufskraftfahrer an den Wochentagen mit seinem MAN-Niederflurbus, der mit Gas betrieben wird, auf Tour. 260 PS hat er unterm Hintern. Damit rollt er sonnabends und sonntags sogar bis kurz vor Sechs durch die Nacht ÔÇô hinein in den Morgen.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Tram-Gutachten wird vergeben
Mittwoch, 16. Juni 2010

Der Auftrag f├╝r eine Studie zum grenz├╝berschreitenden ├ľffentlichen Personennahverkehr (├ľPNV) soll bis Ende Juni vergeben werden. Intern sei die Auswahl bereits abgeschlossen, nun m├╝sse noch der Vertrag unterschrieben werden, sagte Wirtschaftsamtsleiter Andreas Rein. Im Rennen waren nach seinen Worten zuletzt noch drei Ingenieurb├╝ros, die jeweils Beziehungen nach Polen unterhalten. Die Unternehmen hatten Mitte Mai ihre Angebote in Frankfurt pr├Ąsentiert.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Landesmittel f
Freitag, 28. Mai 2010

Infrastrukturminister J├Ârg Vogels├Ąnger (SPD) hat am Freitag einen F├Ârdermittelbescheid an den Stadtverkehr ├╝bergeben. Mit der geplanten Erneuerung des Tram-Fahrdrahts zwischen Conergy und Markendorf ist die Modernisierung des SVF-Infrastrukturnetzes so gut wie abgeschlossen.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Stadt dr
Dienstag, 4. Mai 2010

Nach der Entscheidung der Stadtverordneten zum grenz├╝berschreitenden Nahverkehr soll das Gutachten dazu so schnell wie m├Âglich vergeben werden. Mitte Mai sollen drei Bewerber ihre Konzepte vorstellen, sagte Wirtschaftsdezernent Peter Edelmann (SPD). ÔÇ×M├Âglicherweise werden wir dann gemeinsam mit Slubice auch gleich eine Entscheidung treffen.ÔÇť

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Fahrg
Dienstag, 20. April 2010

Zur kombinierten Bus-Stra├čenbahnhaltestelle will die Stadtverkehrsgesellschaft die Haltestelle Markendorf-Ort umbauen. Ziel ist es, dass Fahrg├Ąste aus dem Umland dort vom Bus in die Stra├čenbahn einsteigen. Die Stadt soll damit vom Busverkehr entlastet und zugleich die Stra├čenbahn besser ausgelastet werden.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

Auf Schienen zum F
Mittwoch, 7. April 2010

Bevor sie Frankfurter Stra├čenbahnen steuern d├╝rfen, m├╝ssen sie auf die Schulbank: Wer als Fahrer bei der Stadtverkehrsgesellschaft (SVF) arbeiten m├Âchte, muss zun├Ąchst den daf├╝r n├Âtigen F├╝hrerschein erwerben. Dieser Tage endet der dazu n├Âtige Lehrgang f├╝r einen Auszubildenden der SVF.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.

SVF f
Sonntag, 3. Januar 2010

Die Stadtverkehrsgesellschaft . setzt nicht l├Ąnger nur auf Erdgas als Kraftstoff f├╝r ihre Busse. Das Unternehmen hat zwei sogenannte Midibusse gekauft, die von Dieselmotoren angetrieben werden. Die Fahrzeuge sind etwas kleiner als die bekannten SVF-Erdgasbusse und werden von der Firma Homann, die als Subunternehmer f├╝r die SVF im Linienverkehr t├Ątig ist, genutzt.

Lesen Sie die ganze Meldung auf den Seiten der Mńrkischen Oderzeitung.