Tarifänderung 2017
Sonntag, 1. Januar 2017

Erneut zwölf Monate nach der letzten Preiserhöhung, steigen auch zum 1. Januar 2017 die Fahrpreise. Um 0,56 % verteuerten sich Brandenburgs Fahrscheine durchschnittlich. Monatskarten blieben im Tarifbereich Frankfurt unverändert. Der Einzelfahrschein AB verteuerte sich von 1,60 auf 1,70 Euro. Teurer wurden erneut Tageskarten und Fahrradfahrscheine. Neu ist die 4-Fahrten-Karte für den Bereich AB zu 6,40 Euro, ermäßigt 4,40 Euro.

Fahrausweise, bei denen sich der Fahrpreis nicht geändert hat, können weiter genutzt werden. Noch nicht entwertete Fahrscheine zum alten Preis sind bis einschließlich 14. Januar 2017 gültig. Bis zum 31. Mai 2017 können Fahrausweise, bei denen der Fahrpreis geändert wurde, gegen Zahlung des Differenzbetrages, bei den unternehmenseigenen Verkaufsstellen der Verkehrsunternehmen, bei denen die Fahrausweise erworben wurden, umgetauscht werden. Bei bereits abgeschlossenen Abonnements mit jährlicher Abbuchung sowie den Jahreskarten in Barzahlung wird keine Anpassung nachträglich erfolgen. Bei Abonnements mit monatlicher Abbuchung wird die monatliche Abbuchungsrate angepasst.

Für einen Erwachsenen, der innerhalb der Stadtgrenzen alle Linien des Stadtverkehrs nutzt, ergeben sich folgende Fahrpreise:

Einzel-
karte
Tages-
karte
Monats-
karte
Tarif 2016
(01.01.2016)
1,60 EUR 3,30 EUR 39,90 EUR
  • Einzelkarte: 60-Minuten-Zeitkarte Tarifbereich AB (keine Rund- und Rückfahrten)
  • Tageskarte: Tarifbereich AB (bis 3 Uhr des Folgetages)
  • Monatskarte: Tarifbereich AB (1 Monat ab Ausstellungsdatum)
Tarif 2017
(01.01.2017)
1,70 EUR
+6.3%
3,60 EUR
+9.1%
39,90 EUR
±0
  • Einzelkarte: 60-Minuten-Zeitkarte Tarifbereich AB (keine Rund- und Rückfahrten)
  • Tageskarte: Tarifbereich AB (bis 3 Uhr des Folgetages)
  • Monatskarte: Tarifbereich AB (1 Monat ab Ausstellungsdatum)
Mehr zum Thema

Tarifänderung 2016 (01.01.2016)