Erster Gelenk-Erdgasbus eingetroffen
Freitag, 21. Februar 2003

Zwei Generationen Gelenkbusse
Zwei Generationen Gelenkbusse

Am 21. Februar 2003 war es soweit: seit Monaten angekündigt und erwartet, erreichte der erste Erdgas-Gelenkbus Frankfurt. Seine einteiligen Verwandten, so genannte Solo-Erdgasbusse sind bereits seit September 2002 im Frankfurter Linienverkehr unterwegs. Der nun gelieferte Erdgas-Gelenkbus 532 wurde am 26. Februar erstmalig im Liniendienst eingesetzt. Bis Dezember 2002 bereits wollte der Hersteller, MAN in Salzgitter, elf Gelenkbusse geliefert haben. Doch wirtschaftliche Probleme und daraus resultierende Kurzarbeit verzögerten die Auslieferung der Fahrzeuge. Dem Vernehmen nach musste der 310 PS starke Motor extra für das bergige Frankfurt entwickelt und geprüft werden.

Die neuen Fahrzeuge lösten die Vorgängerbusse mit Dieselantrieb von Mercedes-Benz (Typ MB O405 G) komplett ab. Dieser Typ war von 1991 bis 2004 in Frankfurt zuverlässig im Einsatz. Bis auf zwei Ausnahmen wurden die Diesel-Gelenkbusse rasch an einen Zwischenhändler in Hamburg verkauft, der die Fahrzeuge weiter veräußerte. Auch der erste der neuen Busse kam, wie schon die Lieferung im September, von einem SVF-Fahrer gesteuert über die Autobahn nach Frankfurt. Getankt wurde an einer Erdgastankstelle bei Brandenburg (Havel), denn als Stadtbusse haben die Erdgaswagen eine eingeschränkte Reichweite.

Mehr zum Thema

Erdgasbusse bei MAN Salzgitter bestellt (25.04.2002)

Erdgasbusse offiziell übergeben (15.09.2002)